Internet-Mobbing ist die Diffamierung, Herabsetzung oder Nötigung mit modernen elektronischen Kommunikationsmitteln wie dem Internet. Hierfür werden Foren, soziale Netzwerke bis hin zu Kurzfilmen genutzt. Ein Cyber-Mobbing-Video kann dabei mit einem normalen Handy gedreht werden und zeigt das Opfer meistens in einer verfänglichen Situation. Auch die bewusste Lächerlichmachung der Opfer während der Videos ist gängig. Cyber-Mobbing-Opfer werden dabei öffentlich gemobbt, erlangen allerdings meistens erst sehr spät Kenntnis von den Vorgängen. Durch die Nutzung der neuen Medien greift das Mobbing häufig sehr schnell in die Realität über, so dass die Opfer von weiteren Personen in der Öffentlichkeit bloßgestellt werden oder auch Angriffe auf die Personen erfolgen. Eine Cyber-Mobbing-Statistik gibt es zwar nicht. Dennoch ist von einer steigenden Anzahl an Mobbingfällen auszugehen. Ein spezielles Cyber-Mobbing-Gesetz gibt es nicht. Vielmehr können die Fällen nur mit den bestehenden Paragraphen behandelt werden wie beispielsweise die „Üble Nachrede”, die „Beleidigung” oder die „Verleumdung”. Um die Vergehen zu bestrafen, muss allerdings der Urheber bekannt sein. Und genau dies ist nur selten der Fall, weshalb es schwierig ist, dagegen vorzugehen. Grundsätzlich ist daher ein hoher Druck auf den Betroffenen gegeben, gegen den er sich nur schwer wehren kann. Die Cyber-Mobbing-Folgen sind daher gravierend. Durch den psychischen Druck kann Cyber-Mobbing Selbstmord und Selbstverletzung auslösen. Die Cyber-Mobbing-Ursachen sind häufig eher alltäglich. Oftmals wird das Verhalten von den Tätern nicht als gravierend eingestuft. Häufig tritt einfach Langweile auf oder es handelt sich um eine Machtdemonstration. Auch interkulturelle Konflikte oder die Suche nach Anerkennung sind weit verbreitet. Während unter Erwachsenen dieses Phänomen eher selten zu beobachten ist, nimmt vor allem das Cyber-Bullying stark zu. Hierbei handelt es sich um das Cyber-Mobbing unter Schülern.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.