Bei der Kurzentspannung handelt es sich um eine Entspannungsübung, die im Sitzen oder Stehen ausgeführt werden kann. Sie stammt aus der Progressiven Muskelentspannung und besteht aus der Kombination von An- und Entspannung. Die Kurzentspannung dient zum Abbau von Stress und kann an jedem Ort und zu jeder Zeit eingesetzt werden. Die Anspannung wird jeweils bis zu fünf Sekunden aufrecht erhalten. Danach folgt eine Phase der Entspannung. Die einzelnen Körperpartien werden unabhängig bearbeitet. Begonnen wird mit den Füßen. Sie werden fest auf den Boden gepresst. Die Zehenspitzen werden nach oben gedrückt, ohne dass die Sohle den Kontakt zum Boden verliert. Eine weitere Übung besteht aus der Anspannung der Gesäßmuskeln. Wird die Spannung gelöst, dann wird ausgeatmet. Beim Aufbau der Spannung erfolgt die Einatmung. Die nächste Übung besteht darin, dass die Hände geballt werden. Dabei werden sie nach unten gedrückt. Als letzte Möglichkeit werden die Augen geschlossen und das Gesicht zu einer Grimasse verzogen. Nach Abschluss der Entspannungsübungen erfolgt ein Strecken des gesamten Körpers und eine langsame Ausatmung

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.