Liebe bezeichnet die gefühlsmäßige Bindung an einen Menschen. Diese ist wechselseitig und beinhaltet den Wunsch nach Vereinigung und die Bereitschaft, sich dem anderen hinzugeben. In der Regel geht der Vereinigungswunsch mit einem sexuellen Begehren einher. Darüber hinaus fällt unter den Begriff auch die Liebe zwischen Eltern und Kindern, wobei die sexuelle Komponente normalerweise fehlt. Die Grundlagen der Eltern- und Kind-Liebe sind allerdings ebenfalls triebhaft und können auf den Brutpflegeinstinkt zurückgeführt werden. Der Begriff Liebe wird häufig auch in der christlichen Ethik verwendet. Hier bezeichnet er die Nächstenliebe, die frei von sexueller Begierde ist.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.