Mobbing drückt Psychoterror aus, der von Personen auf ein Individuum ausgeübt wird. Es hat deshalb immer einen schädigenden Charakter. Allerdings ist die Definition des Begriffs nicht eindeutig, so dass es stets von den individuellen Voraussetzungen abhängig ist, wann genau Mobbing vorliegt. Für das Phänomen können mehrere Faktoren verantwortlich sein. In vielen Fällen kommt es zu einem Fehler in der Entschlüsselung der empfangenen Kommunikationssignale. Die Fehlinterpretationen können feindlichen Charakter haben. Darüber hinaus können Fehldeutungen alltäglicher Ereignisse dazu führen, dass sich eine Person gemobbt fühlt. Gezielte Angriffe sind selten zu beobachten. In der Regel wissen die „Täter“ nicht, dass sie gerade mobben. Um diese verschiedenen Faktoren zu berücksichtigen, muss vor der Einstufung abgeklärt werden, wie genau das beobachtbare Verhalten der „Täter“ beschrieben werden kann. Dies muss wertungslos durchgeführt und sehr detailliert beschrieben werden. Darüber hinaus müssen die Beweggründe geklärt werden, weshalb es zu dieser Annahme kommt. Neutrale Meinungen können helfen, objektive Sichtweisen zu erlangen. Darüber hinaus kann die Perspektive der „Täter“ eingenommen werden, um ihre Motive und ihre Position zu verdeutlichen. Eine wichtige Ebene der Exploration ist die bisherige Kommunikation. Hier ist vor allem entscheidend, welche Fehler in der Vergangenheit in der Kommunikation gemacht wurden. Gerade bei Personen aus einem fremden Sprachkreis können Signale falsch gedeutet werden. Die Reaktionen der betroffenen Person können dann zu Gegenreaktionen führen und eine Ablehnung zur Folge haben. Erst wenn diese Fragen geklärt sind, kann eine Aussage darüber gemacht werden, ob tatsächlich eine Situation vorliegt, bei der eine Person geschädigt werden soll.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.