Die Kosten der Medizinisch-Psychologischen-Untersuchung (MPU) sind bundeseinheitlich geregelt. Sie variieren allerdings je nach Schwere des Verstoßes, der dem Entzug der Fahrerlaubnis zugrunde lag. Daher sind die Kosten für die MPU wegen eines Verstoßes gegen die Verkehrsordnung beispielsweise geringer als dies der Fall bei einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz wäre. Die geringste Gebühr wird für den Fahrerlaubnisentzug aufgrund der Anzahl von Punkten in Flensburg erhoben. Hier sind rund 332 Euro fällig. Gleiches gilt für die MPU bei Straftaten. Wurde die Untersuchung wegen Alkohol durchgeführt, dann ist die Gebühr bereits bei rund 383 Euro angesiedelt. 535 Euro müssen für die MPU bei Drogendelikten bezahlt werden. War der Alkohol mit Punkten kombiniert, dann müssen bereits 546 Euro bezahlt werden. Besonders hoch sind die Gebühren wegen Drogenkonsum, der zu Punkten führte. Hier müssen 698 Euro bezahlt werden. Bei einer Kombination von Drogen und Alkohol beträgt die Gebühr 724 Euro.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.