Netzwerke sind komplexe Strukturen. Sie bestehen aus Einzelelementen, welche mit weiteren ihrer Art verknüpft sind. Dadurch ergibt sich ein Netz, bei dem die einzelnen Bestandteile durch mehrere Verbindungen gekennzeichnet sind. Soziale Netzwerke verfügen ebenfalls über diese Eigenschaften. Eine Person ist hierbei mit vielen anderen Menschen verknüpft, die ebenfalls wieder über eigene Verbindungen verfügen. Netzwerke im sozialen Bezug können verschiedene Möglichkeiten nutzen. In der Moderne nimmt das Medium Internet eine wichtige Rolle ein. Darüber hinaus stellt auch die Familie und der Freundeskreis ein Netzwerk dar. Auch die Kollegen und andere organisierte Strukturen fallen insgesamt unter diesen Begriff. Im wesentlichen lassen sich für jedes Element zwei verschiedene Arten von Gruppen unterscheiden. Die Innengruppe besteht aus Menschen, die bekannt sind. Hierunter fallen die Mitglieder der Familie, Mannschaftskameraden und Ähnliches. Die Menschen in der Innengruppe sind dem Individuum persönlich bekannt und es wird eine Beziehung zu diesen Menschen gepflegt. Die Außengruppe besteht aus Elementen, die nicht persönlich gekannt werden. Zu ihnen wird kein Kontakt gepflegt. Darüber hinaus gehören auch Menschen, die nur flüchtig bekannt sind, in diese Gruppe. Hierzu gehören Bäcker, Metzger und andere Personen des täglichen Lebens. Mitglieder der Außengruppe können in die Innengruppe gelangen, wenn sie den Kontakt zu einer Person intensivieren. Diese Eigenschaft wird bei der Nutzung von sozialen Netzwerken begünstigt eingesetzt.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.