Ein Placebo imitiert ein echtes Medikament. Deshalb ist es diesem in Aussehen und Geschmack identisch. Es spielte bis vor einigen Jahren ausschließlich in Medikamentenstudien eine Rolle. Inzwischen werden sie auch in der Behandlung von Patienten eingesetzt. Bei vielen Erkrankungen ist inzwischen nachgewiesen, dass ein Placebo durchaus in der Lage ist, eine Erkrankung positiv zu beeinflussen. Die Vorgänge sind noch nicht eindeutig geklärt. Bekannt ist allerdings, dass die Psyche Einfluss auf körperliche Vorgänge nehmen kann. Durch die Annahme das Medikament helfe, verbesserten sich die Symptome. Auch die durch die Behandlung gewonnene Aufmerksamkeit und Zuwendung werden als Faktoren für die Verbesserung der Symptomatik diskutiert. Insgesamt spielen allerdings die Selbstheilungskräfte des Patienten eine entscheidende Rolle. Gerade bei vielen Naturheilverfahren wird angenommen, dass die Wirkung durch einen Placeboeffekt hervorgerufen wird.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.