Schlüsselqualifikationen sind Kompetenzen, die sich auf alle Berufe erstrecken. Sie stellen keine Fachkompetenz dar, die sich im wesentlichen auf den Beruf oder die ausgeübte Tätigkeit bezieht. Die Qualifikationen sind kognitiv oder affektiv und werden in der Regel während der menschlichen Entwicklung erlernt. Grundsätzlich dienen Schlüsselqualifikationen dazu, sich an die beruflichen Anforderungen anpassen zu können. Sie sind neutral zu bewerten und spielen in vielen Bereichen des Lebens eine Rolle. Insgesamt lassen sich die Qualifikationen in verschiedene Bereiche einteilen, die zum Teil ineinander übergreifen. Neben der Sozial- und Methodenkompetenz kommt der Selbstkompetenz eine wesentliche Rolle zu. Daneben gehört die Handlungskompetenz zu den Basisqualifikationen. Ein immer wichtiger werdender Bereich stellt die Medienkompetenz dar. Ihr Anteil an der Schlüsselqualifikation nimmt durch den technischen Fortschritt immer weiter zu. Nach neuen Studien wird dieser Bereich zukünftig in vielen Berufsfeldern eine Hauptqualifikation darstellen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.