Der Begriff Sprachstörung umfasst verschiedene Formen, die ein abnormes Sprachverhalten zum Inhalt haben. Die bekannteste Form ist das Stottern. Daneben können noch viele weitere Störungen, wie Stammeln oder Poltern, unterschieden werden. Obwohl bei vielen Ausprägungen die Ursache unbekannt ist, gibt es Formen, die auf eine Schädigung oder Störung des Sprachzentrums im Gehirn zurückzuführen sind. Hierunter fällt beispielsweise die Aphasie, die eine Wortfindungsstörung darstellt. Auch bei psychischen Erkrankungen – wie beispielsweise der Schizophrenie – kann begleitend eine Sprachstörung auftreten. Eine weitere Gruppe entsteht durch Fehler der Sprechorgane oder der Sprechmuskulatur. Daneben können auch verzögerte Sprachentwicklungen im Kindesalter unter diesem Begriff zusammengefasst werden, wenn keine andere Erkrankung – wie der Autismus beispielsweise – zugrunde liegt. Der Inhalt der Website www.vistano-portal.com dient der Information interessierter Besucher. Wir weisen darauf hin, dass die Informationen und Inhalte keine ärztliche Beratung und Untersuchung ersetzen. Sie sind zur Stellung von Diagnosen und Vorgehensweisen nicht geeignet. Es ist immer ein Facharzt zu Rate zu ziehen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.