Die Suchtberatung ist in allen größeren Städten zu finden. Ihre Aufgabe ist die Beratung von Süchtigen und deren Angehörigen. Grundsätzlich findet innerhalb der Beratung keine Therapie statt. Vielmehr konzentriert sich die Beratung auf die Prävention und die konkrete Lebensbewältigung. Um eine ausreichende Beratungsleistung zu erbringen, sind in den Beratungsstellen immer qualifizierte Mitarbeiter aus unterschiedlichen Arbeitsgebieten zugegen. Daher sind sowohl Sozialarbeiter wie auch Psychologen Teil der Suchtberatung. Die Beratung soll den Betroffenen helfen, ihr Leben trotz der Sucht möglichst störungsfrei zu bewältigen. Unangenehme Folgen der Sucht sollen gemindert werden. Alternativ wäre es optimal eine Sucht im Vorhinein zu verhindern. Das Ziel der Suchtberatung ist dennoch in jedem Fall, den Betroffenen einer Therapie zuzuführen, so dass er dauerhaft ohne den Konsum des Suchtmittels leben kann.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.