Die telefonische Trauerbegleitung ist ein Medium, das nach dem Tod eines nahen Menschen verwendet werden kann. Es handelt sich deshalb um eine Trauerhilfe, die nur dann gegeben wird, wenn sie vom Betroffenen wirklich benötigt wird. Feste Termine gibt es nicht und die Sterbebegleitung am Telefon kann 24 Stunden täglich beansprucht werden. „Trauerbegleitung – Beerdigung“ ist dabei keine feste Paarung, die den Beginn der Begleitung markiert. Vielmehr kann die Hilfe bereits lange vor der Beisetzung – im Idealfall direkt nach dem Tod des Menschen – einsetzen. Sind der Inhalt der Trauerbegleitung Kinder, dann eignet sich dieses Medium nur begrenzt. Kinder verarbeiten die Trauer in anderer Weise als Erwachsene, so dass Gespräche in der Regel nur begrenzt helfen. Die telefonische Beratung bietet die Möglichkeit, alle Trauerphasen zu begleiten. Daher stellt sie vor allem für Menschen eine Alternative dar, die anonym bleiben wollen oder den direkten Kontakt zu Menschen vermeiden möchten.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.