Tranquilizer sind Präparate, die beruhigend wirken. Es handelt sich allerdings um leichte Medikamente, die nicht mit einem Schlafmittel zu vergleichen sind. Aufgrund ihrer Wirkung werden sie oftmals von Ärzten gegen Ruhelosigkeit verabreicht. Allerdings sollte darauf verzichtet werden, wenn keine psychische Erkrankung vorliegt, für die sie entwickelt wurden. Sie wirken vor allem angstlösend. Darüber hinaus sind Tranquilizier spannungslösend und dämpfen Erregung. Dies ist nach der Einnahme zeitnah zu beobachten. In der Neurologie werden sie aufgrund ihrer Wirkung oftmals gegen Epilepsie eingesetzt. Auch weitere Erkrankungen die Entspannung erfordern – wie eine chronische Erhöhung des Muskeltonus – können mit den Mitteln positiv beeinflusst werden. Als Nebenwirkungen kommt sehr oft Müdigkeit vor, sowie Schwindel und Potenzstörungen. Artikulationsstörungen sind ebenfalls häufig zu beobachten. Schwangere und Stillende dürfen die Präparate allerdings nicht einnehmen. Die Stoffe gehen auf das Kind über und können hier eine Abhängigkeit zur Folge haben. Der Inhalt der Website www.vistano-portal.com dient der Information interessierter Besucher. Wir weisen darauf hin, dass die Informationen und Inhalte keine ärztliche Beratung und Untersuchung ersetzen. Sie sind zur Stellung von Diagnosen und Vorgehensweisen nicht geeignet. Es ist immer ein Facharzt zu Rate zu ziehen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.