Angelplace Free online Channelkurs 10 - Ist das bereits "Channeln"?

Bevor ich meine Erlebnisse dokumentiere, die eigentlich eher einschläfernd sind als spannend und somit gar nicht der Rede wert, muss ich euch unbedingt zeigen was mir bei der Meditation erschienen ist.

Du bist eingebettet in den kosmischen Schutz der Erde und des kompletten Universums. Alle Mächte stehen dir zur Unterstützung deiner guten großen Wünsche bereit. Alles steht dir zur freien Verfügung. Spiel mit der Vielzahl der Möglichkeiten. Habe mehr Visionen als jemals zuvor. Bringe alles zu Papier was du erreichen willst. In jedem Bereich deines Lebens. Und überlasse dann uns, den Engeln, die Fertigstellung deiner Bestellung. Du musst nicht wissen wie es passiert, du musst nur wissen „Das!“ es passiert.

Ich habe sofort eine Skizze angefertigt:Angelplace Free Online ChannelkursDer obige Text dazu ist ein Channel aus dem Universum von Elias, meinem Schutzengel, den er mir diktiert hat. Ich sehe das als Auftrag an uns alle de wir hier an diesem Kurs teilnehmen. Erstaunlich ist die Zahl 11. Die Zahl 11 steht für Idealisten, Träumer, und Mystiker. Elfer haben sehr viele Visionen! Da haben wir es schon. Visionen! Wie im Auftrag beschrieben. Das ist genial. Spiritualität, Intuition, Weisheit der Seele, Medialität, alles auf einen Haufen.

Jetzt geht es daran etwas daraus zu machen. Das Gefährt, in meinem Fall sieht das aus wie ein “Wurm?” mit einer Pyramide, allerdings falsch herum und sie leuchtet Rot Dualität, wie oben so unten. Spitze nach oben Schöpfungsenergie empfangen. Spitze nach unten Schöpfungsenergie manifestieren. Ich glaube ich habe hier gerade ein großes Rätsel gelöst bekommen.

Wir alle richten nur den Blick nach oben und vergessen dabei das Erhaltene auf der Erde einzupflanzen und gedeihen zu lassen. Ich spüre das ist mehr als nur ein Symbol. Das ist Schöpfungsgeschichte.

Und die Farbe Rot ist Manifestation Verwirklichung Verwurzelung. Der Körper ist bunt, das ist gut ich habe die Wahl. Das Auge eine Spirale dessen Richtung ich als “vom Himmel zur Erde” interpretiere. Ich bin begeistert.

Ich weiß nun gar nicht wo ich anfangen soll. Ich nehme mir diese Bild als Meditationsvorlage und präge es mir vor meinem geistigen Auge ein.

In der Stille werde ich die Frage stellen:
Was ist mein nächster erster Schritt, und zu welchem Ziel bringt er mich.

Genau das mache ich. Und ihr macht einfach mit. Aufschreiben nicht vergessen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...