Esoterische Coaches Silent-Angel

Biografie

“In der schönsten Stadt Deutschlands – Hamburg, meine Perle”, entgegnet Vistano Beraterin Silent-Angel (Kennung 4383) (lachend) auf die Frage, wo sie denn geboren und aufgewachsen sei und ergänzt: “Ich liebe das Wasser.” Als sie vor einigen Jahren mal – der Liebe wegen – in Köln lebte, nahm ihr Heimweh schließlich überhand und so kehrte sie zurück nach Hamburg, lebt heute am Rande der Stadt.

Mit fünf Jahren wurde Silent-Angel (Kennung 4383) eingeschult, dann “habe ich es einfach durchgezogen” und so machte sie mit zarten 17 Jahren ihr Abitur. Im Anschluss besuchte sie die staatliche Fremdsprachenschule in Hamburg, machte ein Volontariat in einer großen Firma, die ihren Sitz sowohl in Deutschland als auch in England hat und so ging sie für ein Jahr fort von Hamburg, nach England.

Nach der Rückkehr übernahm die Beraterin die Exportabteilung der Firma, aber – zu ihrem Glück – in ihrer Stadt. Mit der Geburt der Kinder, trat sie im Berufsleben immer kürzer, “Messen, Konferenzen, Geschäftsreisen ließen sich einfach nicht mit der Erziehung vereinbaren.” Zumal die junge Frau sich die meiste Zeit als Alleinerziehende durch das Leben kämpfte, denn Ehe Nummer eins und Ehe Nummer zwei gingen in die Brüche. Seit einigen Jahren ist sie nun komplett alleinerziehend und “steht”, wie sie es so süß sagt, “ihre Frau”.

Wie kam es zu Ihrer heutigen beratenden Tätigkeit?

Die Zeit, in der die zweite Ehe kaputt ging, war auch die Zeit, in der sie sich der Medialität verschrieb: “Mein damaliger Mann hatte ein Alkoholproblem, mit dem es umzugehen war, ich suchte nach Halt, beschäftigte mich ganz bewusst mit Spirituellem, Philosophischem und auch Religiösem.” Dass sie den Zugang dafür hatte, war ihr schon immer bewusst, schließlich wuchs sie bei ihrer Großmutter auf, die sie ohne Karten überhaupt nicht kennt. “Meine andere Oma war sehr, sehr gläubig, so also kein Wunder, dass ich in solch eine Richtung fand”, sagt sie amüsiert.

Silent-Angel besuchte fortan Reiki-Seminare, absolvierte die Prüfungen für den 1. und 2. Reiki Grad. “Das hat mir alles unwahrscheinlich gut getan. Ich gewann neues Verständnis und erlangte neue Kraft.” Nach der zweiten Ehe ging sie auch wieder arbeiten – im Kindergarten – kümmerte sich um behinderte oder auch ‘schwierigere’ Kinder. “In diesen zweieinhalb Jahren hatte ich nicht einen einzigen Tag das Gefühl, es wäre Arbeit, was ich da mache. Ich liebte diesen Umgang mit den Kindern, sie gaben mir sogar Halt und Kraft während der Scheidungsphase. Natürlich nicht bewusst.”

Leider musste die heutige Beraterin die Stelle aufgeben, als ein neues Gesetz in Kraft trat, das besagte, sie als ungelernte Kraft darf nicht in einer solchen Position arbeiten. Heute ist sie als freiberufliche Journalistin tätig, schreibt über Politik und Kultur, bezeichnet ihr ganz eigenes Steckenpferd aber anders: “Geschichten, die das Leben schreiben, Menschen mit besonderen Schicksalen – das ist das, worüber ich am liebsten schreibe. Es ist sehr tiefgründig und daher etwas Besonderes.”

Bei Vistano berät Silent-Angel mit Hilfe der Karten, mit ihrer Hellsichtig- und Hellfühligkeit und unter Einbezug ihrer eigenen Erfahrungen. “Zu Beginn meiner Arbeit waren es nur Bilder, die ich sehen konnte, aber mit der Zeit sehe ich immer tiefer hinein, erkenne Charaktere, Eigenschaften und Zusammenhänge.” Bei Gesprächen mit Ratsuchenden schießen ihr sozusagen Bilder in den Kopf: “Ich sehe Menschen förmlich vor mir und kann sie beschreiben. Ich weiß nicht woher es kommt und manchmal macht es natürlich auch ein wenig Angst.”

Als Kartenblatt verwendet sie das Lenormanddeck mit Namen ‘Blaue Eule’ und witziger Weise wird sie von ihrem Redaktionsleiter ‘Tante Hedwig’ gerufen. Wem das nichts sagen sollte -es handelt sich hierbei um die Eule in den berühmt gewordenen Harry Potter Bänden. “Und auf meiner Visitenkarte ist eine Eule als Symbol gedruckt”, fügt sie lachend hinzu.

Die Beraterin privat

Die Freizeit der 43-jährigen ist zwar recht begrenzt, aber sie weiß sie zu nutzen: “Mit meinen Kindern verbringe ich die Zeit. Sie halten mich jung.” Als Sommersportart benennt sie etwas recht Originelles oder zumindest bis dato nicht Gehörtes – das Wakeboarden. Sie sehen, unsere Beraterin ist tatsächlich in jeglicher Hinsicht am rechten Fleckchen der Welt – ihrer Perle.

Die Beraterin im Interview

Vistano: Seit wann arbeiten Sie als mediale Beraterin?
Silent-Angel: Circa seit 1996.

Vistano: Ihr Sternzeichen?
Silent-Angel: Krebs, Aszendent: Skorpion.

Vistano: Ihr Lieblingsbuch?
Silent-Angel: “Jeden Tag ein kleines Wunder – Das Geschenk der Delphine” von Kirsten Kuhnert.

Vistano: Wenn Sie in einem Remake ihres Lieblingsfilms mitspielen dürften, welcher Film wäre es und welche Rolle würden Sie spielen?
Silent-Angel: In “Amy und die Wildgänse” die Rolle der Amy.

Vistano: Haben Sie ein Lebensmotto? Welches?
Silent-Angel: Lieben was ist!

Vistano: Was tun Sie, wenn es Ihnen schlecht geht?
Silent-Angel: Ich lese eine bestimmte Passage aus meinem Lieblingsbuch: ” In meiner kleinen Welt dulde ich niemanden mehr, der in intriganter Absicht und voller Neid unsere Kreise stört und zu nichts nütze ist, außer Unfrieden zu sähen. Statt Egomanen, Ignoranten und Psychopathen habe ich lieber Träumer, Visionäre und Verrückte, die mit ihrem menschlichen Tiefgang und vielleicht auch ihre Spinnereien zum Denken Anstoß geben, mit denen man gehaltvolle Gespräche führen oder einfach völlig albern lachen kann.”

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.022 Bewertungen, Durchschnitt: 4,99 von 5)