Esoterik – Schamanismus

Das spirituelle Wesen des Amberbaums

Der Amberbaum gehört zu den Zaubernuss-Gewächsen. Er hat die wohl schönste Herbstfärbung aller Laubbäume und man kann aus seiner Rinde einen wertvollen Balsam gewinnen. Besonderheiten des Amberbaums: Der so genannte Seestern-Baum wird mit 45 Metern sehr hoch. Im Herbst besticht er mit seinem kräftigen orange-rötlichen Laub. Wenn es windstill ist, dann kann der Baum die […]

Spiritualität in der heutigen Welt

Immer mehr Menschen im Westen orientieren sich im Rahmen ihrer Spiritualität an fernöstlichen Glaubenskonzepten. Dazu gehört die Schamanische Arbeit, die Tarotkarten, der Glaube an die Wiedergeburt und vieles mehr. Die Menschen im Westen fügen immer mehr Elemente davon in ihre eigene spirituelle Sicht ein. Das bringt aber auch das Problem mit sich, dass eine steigende […]

Diese Pflanzen öffnen Dein Kronenchakra

Das Kronenchakra ist eine Jahrtausende alte sakrale Tradition und soll uns mit dem Göttlichen und unserem höheren Selbst verbinden. Wir können dadurch spirituell wachen und mehr Selbstbewusstsein entwickeln. Zusätzlich verbessert sich unser allgemeines Wohlbefinden. Mit bestimmten Pflanzen können wir das Kronenchakra öffnen. Pflanzen zum Räuchern Am besten öffnest Du Dein Kronenchakra, indem Du das transformierende […]

Der spirituelle Charakter des Granatapfelbaumes

Der Granatapfel ist sehr vitaminreich. Große Bedeutung kommt dieser Furcht vor allem während der Weihnachtszeit zu, dabei wächst er auch hier und verzückt mit seinen sehr schönen Blumen. Spirituelle Wirkung und Naturheilkunde Dank zahlreicher wissenschaftlicher Studien gilt es als erwiesen, dass die Kerne des Granatapfels eine starke antioxidative Wirkung haben. Zusätzlich sollen sie regenerierende, sowie […]

Das spirituelle Wesen des Zimtbaums

Das wertvolle Gewürz gewinnen wir durch eine uralte Nutzpflanze, die besonders im Winter sehr beliebt ist. Beschreibung: Der Baum gehört zu den Lorbeergewächsen, kann 15 Meter hoch werden und besitzt eine sehr aromatische Rinde. Das Gehölz ist sehr buschig und wächst langsam. Der Baum ist immergrün und man muss auch nicht warten, bis der Baum […]

Krafttiere: Das Meerschweinchen

Bei uns sind Meerschweinchen als Haustiere bei Kindern besonders beliebt. Sie erfreuen sich am Quieken der kleinen, hektischen Nager und beobachten sie gerne in ihren Käfigen. Doch ursprünglich kommen die Meerschweinchen aus Südamerika, wo sie sich auf grünen Wiesen und in flachen Bergregionen wohlfühlen. Hier bevölkern sie unterirdische Tunnelsysteme, die sie mitunter selbst bauen. Sie […]

Krafttier: Der Drache

Feuerspeiend fliegen die magischen Drachen durch viele Märchen, Sagen und Legenden. In vielen unterschiedlichen Kulturen wird bereits seit Jahrhunderten von den sagenumwobenen Geschöpfen erzählt, die einmal zur Gefahr für die Menschen und ein anderes Mal zu ihren Beschützern auserkoren werden. In freier Wildbahn wird man wohl nicht auf eines dieser feuerspeienden Fabelwesen treffen und dennoch […]

Krafttiere: Das Schwein

Die quiekenden Schweine werden bei uns in der Regel als Nutztiere gehalten, wobei sie immer häufiger auch als Haustiere anzutreffen sind. Insgesamt leben die oft rosa Tiere auf der ganzen Welt und mittlerweile oft in enger Verbindung mit den Menschen. Solange sie sich suhlen können, Sand, Wasser, Erde, Futter und ein schattiges, ruhiges Plätzchen haben […]

Krafttiere: Der Hai

Als eines der vermeintlich gefährlichsten und blutrünstigsten Tiere der sieben Weltmeere gilt der Hai. In Filmen und Geschichten wird er als bösartige, menschenfressende Bestie dargestellt und immer wieder hört man aus den Nachrichten von tödlichen Haiangriffen auf Menschen. Diese Geschichten geben aber ein verzerrtes Bild des königlichen Meerbewohners wider, schließlich frisst nicht einmal jeder Hai […]

Krafttiere: Das Kaninchen

Die kleinen süßen Kaninchen sind Vielen wohl als beliebtes Haustier bekannt. Die kleineren Verwandten des Hasen leben aber nicht nur in diversen Haushalten, sondern auch in der freien Natur. Hier bevölkern sie vor allem sandige Gefilde, Waldränder und Felder, in denen sie sich ihre eigenen Bauten in der Erde anlegen können. Aber nicht nur die […]