Beiträge

18 Alltagsregeln des Dalai Lamas

Der Dalai Lama steht für den höchsten Titel des Trülku in der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus. 1578 wurde dieser Titel zum ersten mal von Altan Khan an Sönam Gyatsho verliehen. Auf deutsch übersetzt bedeutet Dalai Lama „ozeangleicher Lehrer“ und formell wird er mit „seine Helligkeit“ angesprochen. Gegenwärtig ist der Dalai Lama der vierzehnte seines Amtes und ein […]

Bön - Die "Wahre Lehre" Tibets

Etwa um das Jahr 800 nach Christus unserer Zeitrechnung erreichten erste Scholare der Lehren Bodhi Darmas, entsandt von König Trisong Detsen, das Dach der Welt Tibet. Bevor jedoch die Lehren des Buddhismus in Tibet Einzug hielten, war “Bön” (oder “Bon”) die traditionelle Religion der Tibetaner. Das Wort “Bön” lässt sich frei mit “Wahrheit” oder “wahrer […]

Das Koan

Ein Koan ist Bestandteil des Zen-Buddhismus und beschreibt eine kleine Anekdote, Sentenz oder Erzählung, die von einer beispielhaften Handlung berichtet. Diese Handlung betrifft meist einen Zen-Meister oder in manchen Fällen einen Zen-Schüler. Frühere Formen waren Gespräche zwischen Schüler und Meister, die auf eine bestimmte Lehre abzielten. Koans werden manchmal auch als Meditationsobjekte genutzt. Erkenntnis des […]

Die Lehren des Bön

Ausgangspunkt der Lehren des Bön sind die Schriften Kanjur und Tanjur. Die Inhalte lassen sich je nach Lesweise unterschiedlich gliedern. So etwa in die “Vier Pforten” oder die “Neun Pfade”. Bön hat ein vom Buddhismus unabhängiges Pantheon, wie auch eigene Mythen und Rituale. Die “Neun Pfade” dienten als “Fachrichtungen” oder Professionen für Bön Priester. So […]

Die Schuld im Buddhismus

Schon seit jeher geht der Mensch der Frage nach, wie er mit Schuld umgehen kann und wie es ihm gelingt, sie loszulassen. Denn das Leben ist alles andere als einfach. Ob nun ein schlimmes Erlebnis in der Kindheit oder ein emotionaler Moment im späteren Leben, viele Ereignisse können dafür sorgen, dass wir später unter emotionalem […]

Die Schulen des Buddhismus – Hinayana

Hinayana (Sanskrit हीनयान hīnayāna , „minderes Fahrzeug“) gilt in der buddhistischen Welt als abwertend betrachtete Bezeichnung des Mahayana-Buddhismus. Zu ihr zählen alle Strömungen des Buddhismus, die nicht zum Mahayana gehören. Woher stammt der Begriff und was bedeutet Hinayana? Der Name Hinayana ist seit dem Entstehen des Mahayana in Gebrauch. Das Mahayana erhebt den Ansprung, in seiner […]

Die Schulen des Buddhismus – Mahayana

Der Begriff Mahayana ist Dir sicher bekannt. Der Name stammt aus dem Sanskrit महायान und wird mahāyāna geschrieben. Dabei bedeutet, „mahā“ „groß“ „yāna“ heißt „Fahrzeug“ oder „Weg“, also großes Fahrzeug oder auch großer Weg. Es handelt sich um eine der Hauptrichtungen des Buddhismus. Das Mahayana unterscheidet im Buddhismus zwischen Hinayana und Mahayana. Was ist der […]

Die Schulen des Buddhismus - Theravada

Der Begriff Theravada bedeutet soviel wie „Schule der Ältesten“ und steht damit für die älteste Schultradition des Buddhismus. Wenn Du Dir die Entwicklung des Buddhismus genauer betrachtest, so geht der Theravada wohl auf die ersten Anhänger des Buddha zurück. Wie konnte sich Theravada entwickeln? Bereits drei Monate nach Buddhas Tod trat das erste Konzil zusammen. […]

Die sechs befreienden Handlungen des Buddhismus

Die sechs befreienden Handlungen, auch  Paramitas genannt, bezeichnen diese Grundsätze für das Verhalten im Buddhismus, also praktische Ratschläge für das Zusammenleben und den Alltag, wie sie der Legende nach von Buddha übermittelt wurden. Zu ihnen zählen Großzügigkeit, eine ehrenwerte Lebensführung, Geduld, nicht widerstrebende Anstrengung, Meditation und Weisheit. Im Buddhismus sind diese Tugenden nicht nur an […]

Die Tradition der Omikuji

Beim Omikuji (jap. 御御籤, 御神籤, oder おみくじ, handelt es sich, laut der wörtlichen Übersetzung um eine Art von „Lotterie-Orakel“. Beim Omikuji verwendet man ein Honorativpräfix, das sind Papierstreifen, die auch als Mikuji bezeichnet werden. Auf diese Papierstreifen werden Wahrsagungen geschrieben. In Japan findest Du sie in der Regel in Shintō-Schreinen und buddhistischen Tempeln. Wie funktioniert […]