Beiträge

Wer war Mikao Usui

Es gibt viele Legenden um die Person Dr. Mikao Usui. Der in Japan lebende christliche oder buddhistische Mönch soll Ende des 19. Jahrhunderts geboren und im Jahr 1926 gestorben sein. In der Legende heißt es, dass ein Gottesdienstbesucher Usui einst fragte, ob er den Erzählungen der Bibel Glauben schenkt, dass Jesus Wunder und Heilungen vollbracht […]

Kum Nye – Tibetisches Heilyoga

Seit mehr als 25 Jahren wird in Deutschland das tibetische Heilyoga Kum Nye unterrichtet. Trotz allem ist es noch immer unbekannt und gilt daher unter Insidern als Geheimtipp. Was genau ist Kum Nye? Kurz und knapp zusammengefasst, was hinter dem tibetischen Heilyoga steckt. Die Übungen des Kum Nye (ausgesprochen Kum Nje) stammen aus Tibet und […]

18 Alltagsregeln des Dalai Lamas

Der Dalai Lama steht für den höchsten Titel des Trülku in der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus. 1578 wurde dieser Titel zum ersten mal von Altan Khan an Sönam Gyatsho verliehen. Auf deutsch übersetzt bedeutet Dalai Lama „ozeangleicher Lehrer“ und formell wird er mit „seine Helligkeit“ angesprochen. Gegenwärtig ist der Dalai Lama der vierzehnte seines Amtes und ein […]

Die Lehren des Bön

Ausgangspunkt der Lehren des Bön sind die Schriften Kanjur und Tanjur. Die Inhalte lassen sich je nach Lesweise unterschiedlich gliedern. So etwa in die „Vier Pforten“ oder die „Neun Pfade“. Bön hat ein vom Buddhismus unabhängiges Pantheon, wie auch eigene Mythen und Rituale. Die „Neun Pfade“ dienten als „Fachrichtungen“ oder Professionen für Bön Priester. So […]

Die Schulen des Buddhismus – Mahayana

Der Begriff Mahayana ist Dir sicher bekannt. Der Name stammt aus dem Sanskrit महायान und wird mahāyāna geschrieben. Dabei bedeutet, „mahā“ „groß“ „yāna“ heißt „Fahrzeug“ oder „Weg“, also großes Fahrzeug oder auch großer Weg. Es handelt sich um eine der Hauptrichtungen des Buddhismus. Das Mahayana unterscheidet im Buddhismus zwischen Hinayana und Mahayana. Was ist der […]

Bön - Die "Wahre Lehre" Tibets

Etwa um das Jahr 800 nach Christus unserer Zeitrechnung erreichten erste Scholare der Lehren Bodhi Darmas, entsandt von König Trisong Detsen, das Dach der Welt Tibet. Bevor jedoch die Lehren des Buddhismus in Tibet Einzug hielten, war „Bön“ (oder „Bon“) die traditionelle Religion der Tibetaner. Das Wort „Bön“ lässt sich frei mit „Wahrheit“ oder „wahrer […]

Die Schuld im Buddhismus

Schon seit jeher geht der Mensch der Frage nach, wie er mit Schuld umgehen kann und wie es ihm gelingt, sie loszulassen. Denn das Leben ist alles andere als einfach. Ob nun ein schlimmes Erlebnis in der Kindheit oder ein emotionaler Moment im späteren Leben, viele Ereignisse können dafür sorgen, dass wir später unter emotionalem […]

Vajrayana

Der Begriff Vajrayana (Sanskrit वज्रयान vajrayāna , wylie: rdo rje theg pa („Dorje Thegpa“)) beschreibt eine Strömung des Mahayana-Buddhismus. Dieser prägte die Religion in Tibet und der Mongolei. Der Vajaryana ist auch in China und Japan verbreitet, allerdings in sehr viel geringerem Umfang. Wie ist der Vajrayana entstanden? Die Legende erzählt von König Srongtsan Gampo, dessen […]

Mit der Achtsamkeitsmeditation auf sich hören lernen

Stress im Alltag und Berufsleben sorgen dafür, dass die Menschen sich leicht von einem Übermaß an äußeren Reizen beeinflussen lassen, die den Organismus überfluten und somit eine sinnvolle Verarbeitung von Informationen nicht mehr zulassen und damit auch die eigene Kreativität hemmen. Mit der Achtsamkeitsmeditation soll ein Weg gefunden werden, Gedanken zuzulassen, die aufsteigen und nicht […]

Meditation gegen den Alltagsstress

Entspannung und Gelassenheit kann ein Jeder von uns nahezu zu jeder Zeit gebrauchen. Manchmal ist es im Job besonders stressig oder in der Familie müssen Zwistigkeiten geklärt werden, das kann schon einmal an den eigenen Kräften zehren. Dann ist es sinnvoll zur Ruhe zu finden und eine Oase der Entspannung für sich einzurichten, denn es […]