Beiträge

Die 7 Grundregeln Meditation

Es handelt sich bei der Meditation um eine spirituelle Praxis, die in zahlreichen Kulturen und Religionen tief verankert ist und dazu dienen soll, den Geist zu sammeln, zu beruhigen und Frieden zu finden. Hier nun 7 Grundregeln, die es bei der Meditation zu beachten gilt: 1. Eine ethische Lebensweise Die großen Religionen sind geprägt von […]

Die heilende Kraft der Meditation

In der buddhistischen Kultur ist die Kunst der Meditation tief verwurzelt. Viele Naturvölker nutzen sie als Mittel zum Dialog mit ihren Gottheiten aber auch für Rituale der Heilung. In unserer westlichen Kultur hat die Meditation ebenfalls eine lange Tradition. Die Kunst des Meditierens wurde schon früh in Klöstern gelehrt. Der Mensch soll dabei einen Bewusstseinszustand […]

Die innere Alchemie

Hinter dem Begriff der inneren Alchemie steckt ein seit Jahrhunderten gewachsener Prozess der inneren Transformation. Die Innere Alchemie ist der Kern der taoistischen Meditation und ermöglicht es, tiefe Prozesse der inneren Transformation zu erleben. In vielen Bereichen weist diese Form der Meditation Parallelen zum Buddhismus und zum Schamanismus auf. Bei der inneren Alchemie steht die Reinigung und […]

Die Meditationsarten im Kundalini-Yoga –Teil 1

Beim Kundalini-Yoga gibt es mehrere Arten der Meditation, die grundlegend in verschiedene Kategorien unterteilt werden können. Zahlreiche dieser Meditationen sind allerdings recht komplex, als dass es möglich wäre, diese in kurzen Worten verständlich zu erklären. Darunter befinden sich beispielsweise einige Heilmethoden, die auf dem Kundalini-Yoga basieren, wie etwa diverse Partner-Meditationen. Jedoch haben alle Meditationen dieselbe […]

Die Meditationsarten im Kundalini-Yoga –Teil 2

Atem-Meditation Für die Atem-Meditation nimmt man eine einfache Haltung ein und führt eine bewusste Atmung durch. Nun atmet man abwechselnd fünf Sekunden lang ein, hält anschließend den Atem für zehn Sekunden an und atmet wieder fünf Sekunden lang aus. Dies wird für fünf Minuten wiederholt. Dadurch wird der Geist beruhigt und das meditative Bewusstsein gestärkt. […]

Die Meditationsarten im Kundalini-Yoga –Teil 3

Haltungs-Meditation Eine der Meditationsarten im Kundalini-Yoga ist die Haltungs-Meditation. Für diese begibt man sich in eine einfache Haltung, formt mit beiden Händen eine Schale und hält die Hände in dieser Form vor die Brustmitte. Diese Haltung wird für sieben Minuten beibehalten. Während dieser Zeit gilt es, das Universum als nährende Zwischenstufe wahrzunehmen, welche die Schale […]

Die Praxis des Kihin

Eine weitere praxische Übung aus dem Zen-Buddhismus ist die Übung Kinhin. Diese Praxis offenbart sich im achtsamen Gehen respektive dem Meditieren in Bewegung. Dabei varriiert das Tempo je nach Belieben. Wichtig ist es allerdings das Atmen den Schritten anzupassen. Jeweils ein Schritt vor soll mit einem Ausatemzug oder Einatemzug verbunden sein. Vor allem wenn Kihin […]

Gestresst? Die Kraft der Klangschalen lässt Dich tief entspannen

Körper und Seele sind völlig erschöpft und ausgelaugt, aber es gelingt Dir nicht zu entspannen? Das Problem kennen viele Menschen. Aber niemand muss sich seinem Schicksal fügen, denn eine Klangschalen-Therapie kann helfen abzuschalten, zu entspannen und loszulassen. Bereits seit Jahren kommen tibetische Klangschalen bei Meditation oder Heilung zum Einsatz. Die Schwingungen setzen Energien frei, die […]

Hinweise für Nutzen von Yoga und Meditation auf Hirn und Immunsystem

Yoga und Meditation sind längst nicht mehr nur spirituelle Übungen die der Religion oder Esoterik zugeordnet werden. Die Methoden sollen auch die körperliche und seelische Gesundheit stärken. Ein Forscherteam der University of South California berichtet im Fachmagazin „Frontiers in Human Neuroscience“, dass sich Yoga und Meditation durchaus positiv auf das Gehirn und Immunsystem auswirken kann. […]

Meditation- Der Weg zur inneren Ruhe

Der Begriff der Meditation findet sich in unterschiedlichen Religionen wider. So wird Meditation im Buddhismus ebenso praktiziert wie im Hinduismus, im Islam, dem Judentum und sogar im Christentum. Gläubige verwenden diese Geistesübung, um zu mehr Verbundenheit mit Gott zu gelangen. Diese Praktiken werden auf unterschiedliche Art und Weise durchgeführt, wie etwa mit Konzentrations- und Körperübungen. […]