Der Begriff Abhinna stammt aus dem Buddhismus. Es handelt sich dabei um das Erlangen der sechs übersinnlichen Kenntnisse, die ein Schüler des Buddhismus nach dem Eintritt in die vierte Stufe der Versenkung oder Meditation erreicht. Neben der verschiedenen magischen Kräften gehört auch das himmlische Ohr, das Durchschauen der Herzen, das Wissen um frühere Existenzen sowie das himmlische Auge und das zur Vernichtung der Einflüsse führende Wissen zu diesen Kenntnissen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.