Um Beziehungsprobleme verstehen zu können, müssen zunächst die Vorgänge innerhalb einer Familie verstanden werden. In einem derartigen Verband gibt es mehrere Basisdimensionen. Eine wichtige Dimension ist das Rollenverhalten und die Erfüllung der Aufgaben. Diese müssen den Mitgliedern nicht unbedingt bewusst sein. Zudem nimmt auch die Kommunikation einen wichtigen Stellenwert ein. Sowohl verbal als auch nonverbal werden Kommunikationsmuster genutzt. Die nonverbalen Signale sind dabei häufig stärker als die Sprache. Schließlich spielt auch die Emotionalität eine Rolle. Aus diesem Grund ist das Einfühlungsvermögen in andere Individueen äußerst relevant. Auch die affektive Beziehungsaufnahme ist eine wichtige Dimension. Daneben spielen auch stabilisierende Kräfte eine tragende Rolle, sowie die Anpassungsfähigkeit der Rollenmuster. Ebenso bilden Werte und Normen das ideologische Fundament eines jeden Menschen. Beziehungsprobleme können sich in all diesen Dimensionen entwickeln. Die häufigsten Probleme treten in der Kommunikation auf. In vielen Fällen werden die nonverbalen Signale einfach falsch gedeutet. Deshalb reagiert der Partner empfindlich und die Probleme entstehen, obwohl die Partner eigentlich nur lernen müssen, sich in ihr Gegenüber versetzen zu können. Konflikte entstehen auch, wenn gegen die Wertvorstellungen und Normen der Paarbeziehung verstoßen wird. Jede Gruppe hat eigene Werte und Normen, die von den Mitgliedern vertreten werden. Allerdings hat auch das Individuum selbst eigene Werte und Normen. Wenn sie mit denen der anderen Person kollidieren, dann entstehen ebenfalls Konflikte, die in diesem Fall nach einem Mittelweg verlangen. Ist dieser nicht zu finden, dann führt dies häufig zur Trennung. Schließlich können Beziehungsprobleme auch auftreten, wenn sich die Rollen innerhalb der Familie verändern und auch wenn der Partner sich nicht in die Probleme des anderen einfühlen kann, sind Beziehungsprobleme vorprogrammiert. Um die Probleme zu beheben ist es deshalb wichtig, zunächst abzuklären, in welcher Dimension die Probleme zu suchen sind. Dies muss nicht immer offensichtlich sein. Oftmals werden sie auf andere Bereiche übertragen und das eigentliche Problem bleibt verdeckt. Gegenmaßnahmen sind nur möglich, wenn feststeht, woraus das Problem besteht. Oftmals sind es Kleinigkeiten, die mit wenig Aufwand behoben werden können.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.