Engelkarten sind Kartenspiele, die zur Wahrsagerei verwendet werden. Die Kartendecks bestehen aus 14 bis 45 unterschiedlichen Karten, die Erzengel oder Schutzengel darstellen. Die Karten entspringen der christlichen Religion. Die Symbolik der verschiedenen Karten ergibt sich durch den Charakter des Engels, der auf der jeweiligen Karte dargestellt wird. Der Ursprung der Karten ist im Mittelalter zu finden. Bedingt durch die Verbreitung seit dieser Zeit haben sich verschiedene Spiele entwickelt. Sie haben teilweise vollkommen unterschiedliche Regeln. Häufig sind die Karten allerdings an das Tarot angelehnt, so dass bei vielen Engelkarten auch diese Systeme verwendet werden können. Tarot, Engelkarten und andere Systeme basieren daher auf einem identischen Grundprinzip. Lediglich die Auslegung und Anordnung der Karten sowie die Symbolik unterscheiden sich stark. Auch innerhalb der Engelkarten gibt es unterschiedliche Variationen. So sind die Virtue-Engelkarten mit Abwandlungen der ursprünglichen Systeme versehen. Dabei handelt es sich beispielsweise um die Karten der Doreen Virtue. Die Verbreitung derer erfolgt häufig in Büchern und anderen Medien. Die Doreen-Virtue-Engelkarten werden beispielsweise in von ihr selbst geschriebenen Werken verbreitet und erklärt – wobei die Psychologin die Kräfte der Engelskarten in ihre Beratungspraxis einfließen lässt, so dass sich ihre Literatur häufig auf diesen Aspekt ausdehnt. Sie nutzt den heilenden Aspekt der Engelkarten. Doreen Virtue berät mit diesen Karten aber nicht nur Privatpersonen, sondern auch diverse Unternehmen. Wie bei anderen Kartensystemen werden auch bei den Engelkarten verschiedene Legungen vorgenommen, um Voraussagen treffen zu können. Auch die Darstellung der Vergangenheit sowie die Gegenwart ist durch das Engelkarten-Legen möglich. Darüber hinaus werden Zusammenhänge und verborgene Einflüsse aufgedeckt. Allerdings werden die Karten auch einzeln gezogen. Beim Engelkarten-Ziehen steht häufig die Tageskarte im Mittelpunkt, die eine allgemeine Aussage zum Tag ermöglichen soll. Beim Engelkarten-Legen werden aber auch sehr komplexe Systeme verwendet, die umfangreiche Antworten ermöglichen, die alle Lebensbereiche umfassen können. Die verschiedenen Systeme können auf verschiedenen Wegen genutzt werden. Die Nutzung im Internet nimmt dabei stark zu. Die Online-Engelkarten werden als Tageskarten instrumentalisiert. Aber auch komplexe Systeme sind im Internet zahlreich vertreten. Wer die Engelkarten online ziehen möchte, wird auf zahlreiche Portale stoßen, bei denen der Computer einfache Legungen vornimmt. Diese Portale sind allerdings für zuverlässige Aussagen wenig geeignet, da die Erfahrung eines Kartenlegers fehlt. Daneben gibt es andere, bei denen Engelkarten kostenlos gelegt werden können – wie bei einem Erstgespräch auf dem Portal von Vistano. Hierbei stehen echte Kartenleger zur Verfügung. Die Fragen werden direkt per Telefon oder auf anderen Wegen beantwortet. Die Spezialisten verfügen über viel Erfahrung und treffen daher verlässliche Aussagen, so dass es sich um eine vollwertige Beratung handelt.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.