Der Begriff Enttäuschung bezeichnet das Gefühl einer Person, dass eine Hoffnung zerstört worden ist. Darüber hinaus wird ein anhaltender seelischer Schmerz verursacht, der von dem Betreffenden in extremen Fällen nur schwer ausgehalten werden kann. Die Enttäuschung geht demnach immer von einer Erwartungshaltung aus. Diese kann sich auf ein Verhalten beziehen, das von einer anderen Person gezeigt werden soll. Gleichzeitig kann es sich auch um einen Vorgang oder ein Ereignis handeln, an das bestimmte Erwartungen gestellt werden. Zur Enttäuschung kommt es dann, wenn diese Erwartungen nicht erfüllt werden. Eine Enttäuschung entsteht durch die Selektion der Wahrnehmung. Das Individuum schreibt anderen Menschen, Vorgängen und Ereignisse eine bestimmte Bedeutung zu. Hierfür ist auch die Einstellung des Menschen verantwortlich, die sich sowohl auf der kognitiven wie auch auf der Gefühls- und Verhaltensebene äußert. Die Einstellungen wecken bestimmte Erwartungen, die auch zu Vorurteilen führen können. Das Wort Enttäuschung ist im eigentlichen Sinn wertneutral. Der Enttäuschung geht oftmaks eine Täuschung voraus, die durch die betroffene Person selbst entstand oder die durch ein „gespieltes“ Verhalten einer andere Person gefördert wurde.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.