Die esoterische Traumabewältigung ist eine Beratung, die nach einschneidenden Erlebnissen Anwendung findet. In vielen Fällen treten diese Vorkommnisse gehäuft auf, so dass ein Komplex entsteht, der kaum noch alleine bewältigt werden kann. Es handelt sich dabei nicht um eine Therapie. Vielmehr ist es ein esoterisches Coaching, das Wege aus den Folgen des Traumas aufzeigt. Das Hellsehen steht im Mittelpunkt dieser Bewältigung. Daher werden Methoden aus diesem Bereich angewendet. Die am häufigsten angewendeten Varianten sind dabei das Kartenlegen sowie die Astrologie im Allgemeinen. Die Aussagen von Spielen wie dem Tarot und einem Horoskop sind vergleichbar, so dass die Auswahl von den persönlichen Vorlieben abhängig ist. Ein Trauma geht sehr häufig mit einer akuten Belastungsreaktion einher. Daher wirken die Betroffenen sehr oft depressiv. Sie sind ängstlich und entwickeln keine Zukunftsperspektiven mehr. Die Gedanken kreisen um die Situation und das Erlebnis. Das Wahrsagen kann dabei helfen, Perspektiven für die Zukunft zu entwickeln. Hierbei werden die Tendenzen der Zukunft ermittelt. Durch die Bekanntheit dieser Tendenzen können dann neue Wege offenbart werden, die eine Bearbeitung des Traumas ermöglichen. Gibt sich der Hilfesuchende die Schuld an den Geschehnissen, dann können Karten die Einflüsse analysieren. Dadurch werden die realen Einflüsse bekannt und die Schuldgefühle können minimiert werden. Grundsätzlich spielt bei der Bewältigung von Traumata auch immer die Persönlichkeit sowie der Charakter des Klienten eine wesentliche Rolle. Daher kann ein Geburtshoroskop angefertigt werden. Aus diesem wird dann ein Charakterhoroskop ermittelt, so dass individuelle Wege ermittelt werden können, die aus der Problematik herausführen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.