Die Fear-Death-Experiences treten in lebensbedrohlichen Situationen auf und gehören zu den Nahtoderfahrungen. Kennzeichnend ist allerdings, dass der Betroffene nicht verletzt wird, sondern die Erfahrung auf eine Situation beschränkt bleibt, in der der Betroffene um sein Leben fürchtet. In dieser Situation ist keine Angst vorhanden. Es verändert sich für die Betroffenen subjektiv das Erleben. Alles scheint langsamer abzulaufen und Zeit und Raum sich aufzulösen.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.