In der Astrologie sind die Häuser Darstellungen des Tierkreises von einem geographischen Punkt auf der Erde aus, die den geozentrischen Blickwinkel wiedergeben. Das erste Haus beginnt im Schnittpunkt des Osthorizonts mit der scheinbaren Bahn der Sonne um die Erde (Ekliptik). Die Astrologie kennt zwölf Häuser. Sie werden in einem Horoskop in einem Kreis dargestellt, der auch als Tierkreis bezeichnet wird. Je nach Schule gibt es für die Berechnung der Häuser unterschiedliche Methoden, die zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. Eines der gängigsten Systeme ist das äquale System. Hierbei werden vom Schnittpunkt aus zwölf Häuser in einem Abstand von jeweils 30 Grad in den Tierkreis eingetragen. Während dieses System gleichgroße Häuser als Grundlage hat, gibt es Systeme deren Häuser unterschiedliche Größen ausweisen. Die Aussagen und Prognosen können je nach verwendetem System stark schwanken. Die Häuser stellen verschiedene Lebensbereiche – wie Denken, Fühlen, Handeln – dar. Innerhalb der Lebensbereiche nehmen die Tierkreiszeichen und Planeten Einfluss. Je nach Konstellation, die sich durch diese Einflüsse ergibt, entstehen dann die Prognosen und Voraussagen, die als Grundlage für Beratungen verwendet werden

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.