Hass wird als menschliches Gefühl beschrieben. Es besteht vor allem aus einer Abneigung oder Antipathie gegen Menschen, Personengruppen oder Gegenstände. Tiefenpsychologisch lassen sich verschiedene Formen des Hasses unterscheiden. Der reaktive Hass ist die Folge einer Erfahrung, die schmerzlich ist, und die der Mensch mit den eigenen bisher erlernten Verhaltensschemata nicht verändern kann. Der Charakterbedingte Hass entsteht durch die gleichen Voraussetzungen. Hierbei ist allerdings der Hass als Merkmal des Charakters einer Person zu werten und kann bereits bei geringen Anlässen entstehen. Zwar ist dieses Gefühl bis heute nicht vollständig erfasst. Die Hirnforschung konnte allerdings den Nachweis erbringen, dass im Gehirn ganze Areale nur für den Hass zuständig sind.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.