Die Energiearbeit bezeichnet in der Esoterik alle Techniken, die die Energien in und um einen Menschen herum verwenden. Sie werden dabei genutzt um eine Heilung herbeizuführen und das seelische Gleichgewicht herzustellen. Im Zentrum der Energiearbeit stehen die sieben Energiezentren, die vor der Wirbelsäule angesiedelt sind. Sie werden auch als Chakren bezeichnet.. Das Herzchakra verbindet alle Energiezentren miteinander und ist somit ein zentraler Punkt der Energiearbeit. Es ist vor allem das Zentrum für Zuneigung, Hingabe und Heilung. Die Theorie besagt, dass alle Zentren normalerweise gleich ausgeprägt sind. Wenn ein Ungleichgewicht vorliegt, dann entstehen Krankheiten oder seelische Probleme. Die Folge der Herzensenergiearbeit ist daher, dass alle Energiezentren wieder harmonisch aufeinander abgestimmt sind und ihre ursprüngliche Größe erlangen. Um das zu erreichen wird die Energie um einen Menschen dem Herzchakra zugeführt. Um die Energien für die Herzensenergiearbeit nutzen zu können, stehen verschiedene Techniken und Methoden zur Verfügung. Neben der Akupunktur kann auch Reiki oder das autogene Training verwendet werden. Das Ergebnis der Herzensenergiearbeit ist eine Verbesserung der Gesundheit und die Förderung des seelischen Gleichgewichts

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.