Bereits der Name der Zigeunerkarte „Krankheit“ verrät, dass es sich um eine negative Karte handelt. Sie deutet auf den Bereich, der unangenehme Umstände beinhaltet. Innerhalb der Lebensbereiche zeigt sie an, welche genauen Gegebenheiten nicht den Vorstellungen des Fragestellers entsprechen. Darüber hinaus steht sie ganz konkret für eine Erkrankung. Das Gefühl der Krankheit kann dabei allerdings auch auf einer rein subjektiven Ebene vorhanden sein. Die Arbeit macht den Fragesteller krank. Häufig handelt es sich um eine Berufskrankheit. Es kann sich aber auch um Burnout und andere seelische und stressbedingte Probleme handeln. Auch die Gesundheit ist von psychischen Problemen geprägt. Eine ernsthafte organische Krankheit kann allerdings ebenfalls ausgesagt werden. In der Liebe zeigt die „Krankheit“, dass Probleme zu erwarten sind. Die Probleme können aus dem Fremdgehen des Partners bestehen. Es kann allerdings auch sein, dass der Fragesteller sich einfach eingeengt fühlt. Als Personenkarte zeigt die „Krankheit“ eine schwache, leidende und labile Person. Sie versucht sich an den Fragenden anzulehnen. Der Mensch ist darüber hinaus krank und in seinem Tun eingeschränkt.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.