Das Kronenchakra ist im Bereich der Zirbeldrüse angesiedelt. Es ist vor allem für das spirituelle Denken zuständig. Deshalb steht die Religion und der Glaube im Vordergrund. Darüber hinaus ist sie für das Gedächtnis und die Konzentration, sowie für das Denken zuständig. Das Kronenchakra hat seine anatomische Entsprechung im zentralen Nervensystem, dem Kopf, dem Großhirn und dem Hypothalamus. Dem Kronenchakra werden die Farben Gold, Violett und Weiß zugeordnet. Wenn das Kronenchakra nicht funktioniert, dann treten Erkrankungen auf, die das Nervensystem betreffen. Hier sind vor allem Morbus Parkinson, Morbus Alzheimer und Multiple Sklerose zu nennen. Darüber hinaus kommt es zu Migräne und Schlafstörungen. Im psychischen Bereich kann bei einer Störung des Kronenchakra auch eine Depression entstehen. Vor allem bei Männern ist eine Störung des Kronenchakras für Haarausfall zuständig, der psychisch bedingt ist und somit eine psychosomatische Ursache hat. Um das Kronenchakra zu beeinflussen, können die Steine Amethyst, Sugilith, Chariot, Bergkristall und Fluorit angewendet werden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.