Im wesentlichen lassen sich zwischen kurzfristigen und langfristigen Ziele unterscheiden. Ein Ziel ist hierbei immer ein Zustand, der erreicht werden soll, und ein Ideal darstellt. Dieses ist im Idealfall detailliert beschrieben. Das Lebensziel ist der langfristigste Endpunkt, der für einen Menschen bestehen kann. Es beschreibt den Zustand, der am Ende des Lebens vorhanden sein soll. Es kann aber auch über das Leben des Individuums hinaus gehen. Die Festlegung dessen folgt den individuellen Interessen und Vorstellungen einer Person. In vielen Fällen wird das Lebensziel im Rahmen einer Lebenspartnerschaft angestrebt. Es kann sowohl in materiellen Zielen als auch in ideologischen Zielen bestehen. Wie alle Ziele ist auch das Lebensziel die treibende Kraft hinter den Handlungen des Menschen. Jenes ermöglicht die Bündelung der Energien auf diesen Punkt. Da der Zeitraum nahezu unüberschaubar ist, gliedert es sich in viele Einzelziele, die in einem kurzen Zeitraum erreicht werden können. Vielen Menschen ist ihr Lebensziel nicht bewusst. Deshalb verläuft ihr Tun nicht immer in geordneten Bahnen. Sehr oft wechselt das Lebensziel in schneller Folge. Dadurch ist kein gerader Weg vorgegeben. Vielmehr sind die Handlungen der Personen dann ungerichtet. Dies gilt nicht nur für ein Individuum, sondern auch für eine Partnerschaft. Eine Möglichkeit, um die gemeinsamen Energien auf ein Ziel zu richten, ist die bewusste Definition derer.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.