Der Begriff Migrationshintergrund beschreibt Personen, die nach 1950 in die Bundesrepublik aus dem Ausland einwanderten. Auch die Nachkommen der Migranten werden unter diesem Begriff zusammengefasst. Der Migrationshintergrund ist eigentlich eine Bezeichnung aus der Statistik, die inzwischen im Sprachgebrauch fest verankert ist. Der Begriff ist allerdings nicht mit dem Wort „Ausländer“ zu verwechseln. Die Bezeichnung Migrant bezeichnet auch Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die ursprünglich eine andere Nationalität hatten. Sie sind dann keine Ausländer mehr, werden aber noch unter dem Begriff Migrationshintergrund geführt.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.