Unter dem Begriff Personenangaben werden Informationen über eine Person verstanden, die sich ganz konkret auf ein Individuum beziehen. Diese können sowohl allgemeiner, als auch spezieller Art sein. Die einfachste Form der Personenangaben sind die Daten, sie helfen dabei, eine Person eindeutig zu identifizieren. Hierzu gehören der Name, der Geburtsname, Geburtsdatum, Geburtsort und die derzeitige Anschrift. Darüber hinaus werden häufig weitere Personenangaben genutzt, die für spezielle Verwendungen gedacht sind. Hierunter fallen Daten wie der Beruf, das Einkommen oder sogar die Kaufgewohnheiten. Die Auswertung jener kann Rückschlüsse auf die Person selbst zulassen. Wenn beispielsweise das Konsumverhalten betrachtet wird, dann kann festgestellt werden, welche Produkte mit einer hohen Wahrscheinlichkeit bevorzugt werden. Kauft eine Person immer Waren im mittleren Preissegment, dann wird er diese Gewohnheit in Zukunft wahrscheinlich beibehalten. Darüber hinaus kann das Konsumverhalten auch Rückschlüsse zulassen, ob ein Individuum nur die lebensnotwendigsten Dinge kauft oder auch gelegentlich auf Luxusgüter zurückgreift. Einige Unternehmen haben sich darauf spezialisiert genau solche Daten zu sammeln und zu verkaufen. Auch in der Esoterik und in der Lebensberatung spielen bestimmte Personendaten eine Rolle. In der Horoskoperstellung muss das Geburtsdatum vorhanden sein, sowie die Uhrzeit der Geburt. Grundsätzlich unterliegen Personenangaben dem Datenschutz. Dieser soll verhindern, dass solche Daten gesammelt und unkontrolliert verbreitet und zweckentfremdet werden.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.