In der Astrologie wird unter dem Begriff Rückläufigkeit ein Eindruck verstanden, der vor allem durch die unterschiedlichen Geschwindigkeiten der Planeten entsteht. Dieser besteht darin, dass einige Planeten scheinbar die Richtung ihrer Bewegung verändern. Diese Täuschung entsteht bei der Darstellung der Umlaufbahnen dadurch, dass sich die Planeten nicht nur unterschiedlich schnell, sondern auch auf unterschiedlichen Bahnen bewegen. Dabei überholen sie sich und durch diese Gesamtheit wird dann der Eindruck erzeugt, sie wechselten ihre Bewegungsrichtung. Dieser wird vor allem dadurch verstärkt, dass es keinen Bezugspunkt gibt, an dem eine Orientierung, bezüglich der Geschwindigkeit, erfolgen kann. Das Gegenteil der Rückläufigkeit ist die Direktläufigkeit. Zwischen der Rück- und der Direktläufigkeit gibt es einen Punkt, an dem die Planten scheinbar stehen. Er wird als stationäre Phase bezeichnet. Die Rückläufigkeit von Planeten spielt hauptsächlich in der karmischen Astrologie eine Rolle.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.