Als Talent wird eine Fähigkeit verstanden, die im Vergleich zu einer Gruppe überdurchschnittlich ist. Liegt die Fähigkeit weit über dem Durchschnitt, dann kann auch von einer Hochbegabung gesprochen werden. Im wesentlichen lassen sich kognitive Talente von jenen der Bewegung und Körperkoordination unterscheiden. Daneben gibt es organisatorische, musische und künstlerische Talente. Innerhalb dieser Arten lassen sich spezielle Talente unterscheiden. So sind den kognitiven Disziplinen das mathematische Talent und die Intelligenz im allgemeinen untergeordnet. Sprachliche Talente gehören hingegen in den Bereich der musischen Talente. Sie sind immer teilweise genetisch bedingt. Allerdings spielt auch die Förderung durch das Elternhaus bei ihrer Ausprägung eine Rolle. Bei talentierten Menschen lässt sich zugleich eine besondere Ausprägung der zuständigen Hirnareale feststellen. Ist es genetisch bedingt, tritt es zumeist bereits in der Kindheit in Erscheinung. Es existieren ebenfalls Vertreter, die in einem Talent eine zufällige oder gezielte Förderung während der Kindheit sehen. Sie machen die Entwicklung von Talent rein von den äußerlichen Förderungen abhängig. Diese sehen gerade in den neuen Studien einen Beweis für diese Theorie. Hiernach sind die schulischen Leistungen von Kinder aus dem Haushalt von sozial schwachen Familien häufig unterdurchschnittlich.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.