Die Vergangenheit bezeichnet alle Vorgänge und Ereignisse, die zurückliegen. Im eigentlichen Sinn beginnt die Vergangenheit bereits wenige Augenblicke nach der Gegenwart. Die Einteilung der Vergangenheit kann dabei in die nahe Vergangenheit – wenige Tage – oder die ferne Vergangenheit – Wochen, Monate und Jahre – erfolgen. In der klassischen Physik wird die Vergangenheit als die Menge aller Ereignisse bezeichnet, die die Zukunft und die Gegenwart beeinflussten. Die Physik verwendet hierfür einen Zeitpfeil, der in der unendlichen Vergangenheit beginnt und in der unendlichen Zukunft endet. Physikalisch gesehen veränderte vor allem die Relativitätstheorie von Einstein den Begriff der Vergangenheit. Die Theorie geht davon aus, dass für jeden Menschen unterschiedliche Zeiten gelten. Dadurch kann die Vergangenheit eines Individuums die Gegenwart eines anderen Individuums sein. Die Zeit wird dabei von der Geschwindigkeit beeinflusst. Je schneller sich ein Individuum bewegt, desto langsamer vergeht für ihn die Zeit. Die Lichtgeschwindigkeit ist hierbei das höchste Tempo, das erreicht werden kann. Seit dieser Theorie wird die Zeit der klassischen Physik durch die Raumzeit ersetzt. Eine Theorie der Physik ist auch, dass die Vergangenheit immer kausal für die Gegenwart und Zukunft ist. Die Vorgänge in der Vergangenheit bewirkten zwingend die Situationen und Vorgänge der Gegenwart. Die Gegenwart selbst führt zwingend zur Zukunft. Daraus leitet sich nach der Theorie ab, dass zukünftige Ereignisse durch Auswertungen aller physikalischen Größen – auch auf der atomaren Ebene – berechnet werden können. Die Esoterik verwendet in der Regel die Vergangenheit im Sinne der klassischen Physik. In der Hellseherei werden Vorgänge und Ereignisse eines Fragestellers ebenfalls in Bezug zu aktuellen Situationen und zukünftigen Ereignissen gesetzt.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.