Weisheit bezeichnet im Kern eine moralische und ethische Haltung, die im Vergleich zu der Gesamtheit der Menschen als herausragend bezeichnet werden kann. Damit verbunden werden auch die auf dieser Haltung basierenden Handlungsmöglichkeiten. Die Weisheit ist dabei nicht an eine bestimmte Zeit gebunden. Darüber hinaus ist sie für jeden Menschen universell gültig. Sie wird durch das fortschreitende Alter erworben oder kann durch eine höhere Macht verliehen werden. Sie bewegt sich immer zwischen der physischen Welt und der Transzendenz. Damit steht jene in der Mitte des Wissens und des Glaubens, sowie zwischen der Rationalität und den Gefühlen. Die Weisheit nimmt vor allem in der Philosophie einen hohen Stellenwert ein. Bereits im antiken Griechenland wurde jene als Kardinaltugend bezeichnet. Ähnliche Ausprägungen sind in jeder Kultur zu finden und gelten dort oftmals als das höchste zu erreichende Ziel der Persönlichkeitsentwicklung.

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben)
Loading...


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.