Mondpunkte

Viele Frauen kennen das, oft weißt Du genau, was Du willst. Du triffst die richtigen Entscheidungen und siehst Deinen Weg klar vor Dir. Aber es gibt auch Tage, an denen Du alles in Deinem Leben infrage stellst. Phasen von Klarheit und Unsicherheit wechseln sich ab. Was viele Frauen nicht wissen ist, dass dies mit ihrem Mondzyklus zu tun hat. Dieser besteht aus 11 Mondpunkten, wer sie kennt, kann diese für das eigene Leben nutzen.

Wo liegen die Mondpunkte der Frau?

  • Im Haaransatz
  • An den Wangen
  • In den Lippen
  • Im Nacken
  • In den Brüsten
  • Im Nabel
  • In den Schenkeln
  • In den Ohrläppchen
  • In den Augenbrauen
  • In der Klitoris
  • In der Vagina

Der Mond steht 2 ½ Tage in einem Tierkreiszeichen, ebenso zyklisch wechselt die Stimmung. Um herauszufinden, welcher der Mondpunkte gerade vorherrscht, lohnt es sich eine Art Tagebuch zu führen.

Im Haaransatz: 

Heute kann Dich nichts erschüttern. Alle Probleme sind lösbar, dies ist eine gute Zeit für Entscheidungen.

An den Wangen:

Die Stimmung ist kämpferisch und leicht reizbar. Oft fällt es schwer, die Kontrolle zu behalten.

In den Lippen:

Du bist redelustig, dabei besteht die Gefahr, zu viel auszuplaudern.

Im Nacken:

Du bist romantisch und magst Dich selbst.

In den Brüsten:

Die Stimmung ist mitfühlend. Es besteht die Gefahr, dass Du dich ausnutzen lässt.

Im Nabel:

Zu dieser Zeit bist Du unsicher und verletzbar.

In den Schenkeln:

Heute kannst Du Dich sehr gut durchsetzen.

In den Ohrläppchen:

Heute wird über alles diskutiert.

In den Augenbrauen:

Heute entstehen Luftschlösser, aber auch gute Ideen.

In der Klitoris:

Heute möchtest Du Party feiern, dich mit Freunden treffen.

In der Vagina:

Du bist in geselliger Stimmung.

Welcher Teil des weiblichen Körpers gerade vorherrscht, lässt sich am besten durch das Aufschreiben der jeweiligen Stimmung herausfinden. Tägliche Meditation oder Yoga hilft dabei, sich selbst und seine Mondpunkte besser zu verstehen.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung zu diesem Thema

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.