Ein neuer Trend: CBD Öl für den Hund

Seit dem Frühjahr 2017 wurde CBD Öl für Hunde in Deutschland legalisiert. Das Öl wird aus Hanf gewonnen. Die Meinungen über den Einsatz des Öles gehen bei Hundehaltern auseinander. Cannabis löst in vielen Menschen ein unwohles Gefühl aus, denn für viele ist es eine Einstiegsdroge.

Cannabis – mehr als eine Droge

Wer an Hanf denkt, sollte nicht gleich das „Kiffen“ im Kopf haben. In Cannabis findet sich unter anderem der Stoff THC, der eine entspannend Wirkung besitzt. Je nach Pflanzensorte kann das THC aber auch eine anregende Wirkung haben. Hanf wird inzwischen in vielen Bereichen eingesetzt. Die Nahrungsmittelbranche verarbeitet es ebenso, wie die Textilindustrie und mit ca. 80 verschiedenen Wirkstoffen ist Hanf ein wahres Multitalent. Der enthaltene Wirkstoff CBD wirkt beruhigend und ausgleichend und hat keinerlei Rauschwirkung. Beim Hund verhindert das CBD Öl, dass durch den Ausstoß von Stresshormen und Adrenalin Panik entsteht. Du musst also keine Angst vor einem bekifften Hund haben, er ist lediglich ausgeglichener.

Die Wirkung von CBD Öl beim Hund

Gerät ein Hund in Stress, weil er z.B. lange im Auto fahren muss, ist der Einsatz von Beruhigungsmitteln natürlich sinnvoll. Die Nebenwirkungen müssen dann abgewogen werden. Handelt es sich aber nur um einen Kurztrip, sind es die Nebenwirkungen von Beruhigungsmitteln nicht wert.

Die Nebenwirkungen, die das Öl für Tiere haben kann, sind kein Vergleich zu denen der Pharmapräparate. Mundtrockenheit, Schläfrigkeit oder leichte Kopfschmerzen können bei einer Überdosierung auftreten. Hältst Du Dich an die Vorgaben ist das Risiko aber eher gering. Für die Anwendung empfiehlt sich ein Zeitraum von 3 Wochen. So kann sich der Körper des Hundes an das Öl gewöhnen. Es eignet sich also sehr gut für die Behandlung langanhaltender Beschwerden. CBD Öl entspannt das Tier, reduziert den Stress und wird außerdem zur Schmerzlinderung eingesetzt. Es soll auch eine positive Wirkung auf das Immunsystem des Hundes haben.

Grundsätzlich ist CBD Öl also eine gute Alternative, wenn es um die Behandlung von Angst und psychischen Problemen geht. Alterssymptome, Schmerzen durch Krebs oder Wundheilung sind weitere Indikationen für den Einsatz von CBD Öl. Bitte spreche aber vorher mit Deinem Tierarzt darüber.

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.