Katzenrassen: Maine Coon

Name:             Maine Coon

Art:                  Halblanghaar

Herkunft:       Nordosten der USA

Größe:             bis 40 cm

Gewicht:         Katzen bis 6.5 kg, Kater bis 9.0 Kg

Merkmale der Maine Coon

Das Fell:

Die Katzenrasse Maine Coon besitzt ein wasserabweisendes, halblanges und dichtes Fell. Der Schwanz ist buschig. An den Ohren befinden sich häufig „Luchspinsel“ und zwischen den Zehen sind Fellbüschel zu erkennen. Die Farbe der Katzenrasse ist weiß, schwarz und rot. Das Fell ist gecheckt, getigert oder gestromt.

Der Körperbau:

Der Körperbau der Maine Coon ist länglich. Die Katzen besitzen eine große Statur und sind muskulös. Auch der Schädel wirkt länglich, ist aber dennoch sehr harmonisch. Die Katzenaugen liegen weit auseinander und die großen Ohren zeigen einen breiten Ansatz.

Der Charakter und das Verhalten:

Der Charakter der Maine Coon ist eine Mischung aus Neugier, Intelligenz, Sanftmut und ein gewisses Maß Wildheit. Die präsente Erscheinung, sowie die Anhänglichkeit machen die Katze beliebt. Maine Coon sind wahre Familienkatzen, die sich in das Leben mit Menschen integrieren und gerne durch Schnurren mit ihnen kommunizieren. Sie lieben Streicheleinheiten, spielen gerne und sind hoch intelligent, sodass sie es schaffen Schränke oder Türen zu öffnen. Die Maine Coon hat aber auch den Jäger in sich. Vor Wasser hat sie keine Angst.

Die Geschichte der Maine Coon:

Forscher gehen davon aus, dass die Katzenrasse von der norwegischen Waldkatze abstammt und mit dem Schiff in den Norden Amerikas kam. Dort hat sich das Tier der neuen Umgebung angepasst. Eventuell hat sich die Maine Coon auch aus den dort vorhandenen Populationen entwickelt. Erst um 1960 hat eine gezielte Zucht der Katzenrasse stattgefunden.

Die Besonderheiten:

Die Maine Coon zählt zu den robusten Tieren. Trotzdem sind zuchtbedingt unterschiedliche Erbkrankheiten entstanden, die durch genetische Test vermieden werden können. Dazu gehören die Herzerkrankung Hypertrophe Kardiomyopathie oder die Polyzystische Nierenerkrankung. Beide Krankheiten können ohne Behandlung zum Tod führen. Große Rassen der Maine Coon erleiden häufig Hüftgelenkerkrankungen. Motorische Erkrankungen sind bei der Katzenrasse selten zu beobachten.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Tierheilpraktiker / Osteopathen S. Zeier

    S. ZeierID: 5377

    Gespräche: 45
    5.00
    Bewertungen: 11

    Katzensprechstunde: Ernährung, Homöophatie, Einzel- und Komplexmittel, Verhaltensberatung und Trauerbegleitung.

    Nach meinem Fernstudium befasste ich mich umfassend über das Thema Katzen und ...


    Tel: 1.39€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


  • Tierheilpraktiker / Osteopathen S. Schich

    S. SchichID: 6027

    Gespräche: 0
    5.00
    Bewertungen: 1

    Alternative Medizinische Beratung und Tierkommunikation


    Tel: 1.99€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


  • Tierheilpraktiker / Osteopathen J. Kadhum

    J. KadhumID: 5428

    Gespräche: 41
    5.00
    Bewertungen: 15

    Empathisch nehme ich Ihr Tier wahr… Kommunikation und Naturheilkunde… Jenseitskontakte und energetisch-geistige Hilfe…


    Tel: 1.78€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.72€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.