Sommer, Sonne und hohe Temperaturen - wie wäre es da mit einem Eis für Katzen ?

Eis für Katzen geht nicht ? Geht doch ;-)

Wir alle lieben die kühle Erfrischung an heißen Sommertagen, in einigen wenigen Eisdielen gibt es inzwischen Eis für Hunde oder man erhält es im Zoofachhandel, allerdings auch oft mit Zusatzstoffen. Um einen leckeren Eis-Snack für heiße Tage selbst zuzubereiten, bedarf es nur wenigen Zutaten:

  • 1 Dose (80gr) Ergänzungsfutter nach Gusto der Katze (meine lieben z.B. Applaws, Cosma, Miamor oder Almo Nature)
  • Etwas Wasser (je nach Konsistenz)
  • Nach Geschmack und Verträglichkeit der Katze: Gemüse, Obst, Bierhefeflocken, Kräuter, Joghurt (am besten Homemade, sonst naturell)
  • Eiswürfelformen aus Silikon mit tierischen Motiven (Amazon)

To Do:

Die Dose mit etwas Wasser, je nach gewünschter Konsistenz in den Mixer geben und pürieren. Je nach Bedarf kann man dann noch die Hefeflocken zugeben und/oder Kräuter ect. einsetzen, sofern die Katze das mag. Jetzt alles in die Förmchen füllen und über Nacht in den Froster stellen. Und möchte man Eis am Stiel für die Fellnasen, dann kann man vor dem Einfrieren, Katzensticks in kleinere Teilchen brechen und diese in die Förmchen stecken ;-)

Kleiner Tipp am Rande:

Die Masse für das Eis kann man auch super für die Eingabe von Medikamenten nutzen. Einfach mal ausprobieren ;-) Bitte bedenkt, das Eis ist ein Leckerli und sollte max. 2-3x pro Woche gegeben werden!

Viel Spaß beim zubereiten und genießt den Sommer mit Euren Tieren :-)

Liebe Grüße, Isabelle

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...