Weihnachten mit Hund - Tipps für relaxte Tage

Bald geht es los – ganz plötzlich steht Weihnachten vor der Türe und blitzschnell gerät der Alltag aus den Fugen. Es wird gebacken, Geschenke werden gekauft und eingepackt, das Haus geschmückt, das Menü zum Fest zusammengestellt, Familie und Freunde gehen ein und aus, Vorweihnachtliche Feste besucht- erstmal von Besinnlichkeit keine Spur.

Wir Menschen können die Hektik ganz gut wegstecken, für unsere Hunde allerdings kann die Vorweihnachtszeit und das Fest selbst Unruhe und puren Stress bedeuten.

Damit Ihr gemeinsam eine besinnliche Weihnachtszeit genießen könnt, gibt es hier ein paar Tipps:

To Do’s für ein entspannteres Weihnachten

  • Bleib’ selbst entspannt ;-)
  • Gestalte deine Vorbereitungen so gelassen wie möglich
  • Gönne deinem Hund gemütliche Spaziergänge
  • Im Haus solltest du ruhige Beschäftigungen für deinen Hund schaffen
  • Bereite einen Ort für einen sicheren Rückzug deines Hundes vor
  • Du kannst auch bestimmte Massagegriffe zur Entspannung einsetzen
  • Vielleicht hat dein Hund auch eine Lieblingsdecke, die er mit Ruhe verbindet
  • Spezielle Musik zur Entspannung ist eine weitere Möglichkeit
  • Nutzt gemeinsame ruhige, kuschelige Momente auf dem Sofa

Was du nicht tun solltest:

Mal ehrlich ;-) Wenn du für die Festtage Besorgungen erledigen musst und danach gerne durch den Weihnachtsmarkt schlendern möchtest, macht es doch mit der Familie, den besten Freunden oder Arbeitskollegen weitaus mehr Freude als (ausnahmsweise) mit deinem Hund.

Gönne deiner Fellnase in dieser Zeit regelmäßige, ruhige Spaziergänge und danach ein gemütliches Lümmeln auf dem Sofa zuhause, anstatt über die Märkte zwischen vielen Menschen, Gerüchen und höchstwahrscheinlich auch Glasscherben und Essens-Abfällen zu tingeln.

  • Bitte erspart Eurem Hund die anstrengende Weihnachts-Shopping-Tour
  • Meidet überfüllte Einkaufsstraßen-/Geschäfte – Innenstädte mit Hund
  • Weihnachtsmärkte sind für Hunde nicht besonders angenehm
  • Menschenmassen können auch Stress für den Hund bedeuten
  • Meide weihnachtliche Veranstaltungen MIT deinem Hund
  • Bitte keine Futterumstellungen in dieser Zeit vornehmen

Auch wenn nicht alles optimal läuft, lächle, bleibe entspannt und setze dich selbst nicht unter Druck! Die Tage sind begrenzt und ich bin mir sicher, mit den Tipps wird das nächste Weihnachten mühelos gelingen ;-)

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...