Blutegeltherapie bei schlecht heilenden Wunden

Blutegel kennen viele Tierbesitzer meist nur als kleine Tierchen, die sich nach dem Wald- und Bachspaziergang an ihren Lieblingen festgebissen haben. Sie haben jedoch durchaus auch nützliche Eigenschaften und können sogar zur Behandlung in der Tierheilkunde eingesetzt werden.

Wie funktioniert die Therapie mit Blutegeln?

Herrchen oder Frauchen sind schon sehr verzweifelt, denn die Wunde ihres Vierbeiners will einfach nicht richtig verheilen. Dies kann viele verschiedene Ursachen haben, wie zum Beispiel

  • Entzündungen
  • Keime
  • Stauungen
  • Abszesse

Nun können die Blutegel zum Einsatz kommen. Meist wird ab normaler Hundegröße mit den Tieren therapiert, denn Katzen sind oft zu klein und leicht für die Therapie und halten überdies auch nicht lange still. Bei einem kleineren Hund werden zwischen 2 und 5 Egel angesetzt, bei einem größeren Hund, oder Tieren wie etwa Pferden kommen durchaus auch einmal bis zu 10 der Tiere zum Einsatz. Der Tierarzt, oder Tierheilkundler rasiert zuerst meist vorsichtig die betroffene Stelle um die Wunde. Im Winter ist es zudem sehr wichtig, die Haut etwas anzuwärmen, etwa durch eine Infrarotlampe. Dann wird ein Egel mit einer Pinzette aufgenommen und vorsichtig an die Wunde heran geführt. Er beißt sich meist von allein fest und saugt dann zwischen einer halben Stunde und 60 Minuten. Wenn er sich vollgesaugt hat, fällt er von allein wieder ab.

Warum wirken die Egel?

Viele Salben haben nichts gebracht, aber nun soll ein solches Tier plötzlich helfen? Auch beim Mensch werden Blutegel zur Therapie schon lange angewandt. Der Speichel der Tiere enthält verschiedene Substanzen, die unter anderem eine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung haben.

Die meisten Tiere beachten die Behandlung mit den Egeln gar nicht weiter, denn der Biss dieser kleinen Tiere ist so gut wie nicht spürbar. Wichtig ist es, die Wunde nach dem Abfallen nachbluten zu lassen.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Es wurden keine Berater gefunden.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.