Das Reizangeltraining bei Hunden

Die meisten Hunde tragen mehr oder weniger einen Jagdtrieb in sich. Doch unkontrolliertes Jagen ist aus Sicherheitsgründen im Alltag natürlich nicht möglich. Durch das Reizangeltraining kann der Hund seinen Jagdtrieb jedoch kontrolliert ausleben und wird so bei Spaziergängen nicht mehr so sehr darauf aus sein, dem Jagdtrieb zu folgen.

Da die Jagd bei diesem Training von dem Menschen initiiert wird, steigert das die Gemeinsamkeit und ist für den Hund natürlich spannend, denn am Ende steht immer der Erfolg, der in Form einer Belohnung auftritt.
Die Reizangel

Eine Reizangel besteht aus einem rund 150-200cm langen Stock, an welchem eine ähnlich lange Schnur befestigt ist. Sehr praktisch erweisen sich Longierpeitschen, die im Fachhandel erworben werden können. Diese sind auch sehr biegsam und halten das Training daher immer aus. Die Schnur sollte nicht zu dünn sein, denn sonst könnte der Hund sich verletzen. Das Training ist im Grunde für alle Hunde geeignet. Allerdings sollten Welpen nicht daran teilnehmen, da Bänder, Knochen und Gelenke sich noch im Wachstum befinden und so eine gewisse Schonung erforderlich ist.

Das Reizangeltraining

Für die initiierte Jagd wird am Ende der Angel eine Beute befestigt. Diese kann sehr unterschiedlich ausfallen, es bieten sich beispielsweise Fellstücke an, oder man setzt auf das Lieblingsspielzeug. Der Hund wird zu Beginn abgesetzt und die Beute in einer gewissen Entfernung auf den Boden gelegt. Jetzt kann es auch schon losgehen. Der Hund wird die Beute zielstrebig jagen, doch bevor er sie erreicht, wird sie mithilfe der Angel wieder weggezogen. Man kann die Beute kreisen lassen, den Hund zum Springen anregen oder andere Varianten einsetzen. Der Fantasie sind hier keinerlei Grenzen gesetzt. Der Hund wird ganz gezielt zur Jagd provoziert und kann sich dabei austoben. Am Ende der Jagd steht dann natürlich die Belohnung, die sich der Vierbeiner auch redlich verdient hat.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Tierpsychologen / Tierverhaltensberater P. Marzy

    P. MarzyID: 5086

    Gespräche: 90
    5.00
    Bewertungen: 29

    In Sachen Tierpsychologie sind Sie bei mir liebevoll aufgehoben. Ich freue mich auf Ihren Anruf!


    Tel: 1.59€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


  • Tierheilpraktiker / Osteopathen J. Kadhum

    J. KadhumID: 5428

    Gespräche: 41
    5.00
    Bewertungen: 15

    Empathisch nehme ich Ihr Tier wahr… Kommunikation und Naturheilkunde… Jenseitskontakte und energetisch-geistige Hilfe…


    Tel: 1.79€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.72€/Min.
    persönliche Beratung


  • Tierheilpraktiker / Osteopathen S. Zeier

    S. ZeierID: 5377

    Gespräche: 45
    5.00
    Bewertungen: 11

    Katzensprechstunde: Ernährung, Homöophatie, Einzel- und Komplexmittel, Verhaltensberatung und Trauerbegleitung.

    Nach meinem Fernstudium befasste ich mich umfassend über das Thema Katzen und ...


    Tel: 1.39€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung