Übungen, wenn der Hund alleine Zuhause bleiben muss

Für den Hund spielt es keine Rolle, ob sein Herrchen oder Frauchen nur kurz die Wohnung verlässt oder für Stunden fortbleibt. Für ein Tier, das nicht von Anfang an ans Alleinsein gewöhnt wird, bedeutet das, dass es unter Trennungsangst leidet. Wie es zur Trennungsangst kommt und was man dagegen tun kann, zeigen die folgenden Tipps und Übungen. Damit erleichtern Sie Ihrem Vierbeiner die Abwesenheit seines Herrchens vom Zuhause. 

Schon im Welpenalter mit den Übungen beginnen

Um einen Welpen ans Alleinsein zu gewöhnen, geht man am besten Schritt für Schritt vor. Zunächst verlässt der Besitzer den Raum und lehnt die Tür hinter sich nur an. Dabei ist es wichtig, in dem Moment wieder ins Zimmer zu kommen, in dem der Hund ruhig ist. Also keinesfalls, wenn er jammert oder gar bellt. Beim Eintritt ins Zimmer wird der kleine Kerl gelobt und merkt schnell, dass sein braves Verhalten Anklang findet.

Bei jedem Mal wird der Zeitraum, in dem der Hund allein bleibt etwas länger. Und nicht vergessen, nur zurückkommen, wenn der Hund ruhig ist und ihn anschließend entsprechend loben. Dabei aber nicht übertreiben, das Alleinsein sollte immer nur um eine oder zwei Minuten verlängert werden.

Lob und Leckerli gegen Trennungsangst

Trennungsängste entstehen immer dann, wenn das Tier unsicher ist oder bereits schlechte Erfahrungen gemacht hat. Um Vertrauen aufzubauen, ist Geduld und viel Lob notwendig und natürlich auch immer wieder ein Leckerli. Hilfreich ist hier auch, den Hund vor der Übung ordentlich auszulasten. Das Tier ist dann viel entspannter und nutzt die Zeit der Abwesenheit vielleicht sogar für ein Schläfchen. Natürlich funktioniert das auch bei einem älteren Tier, es kann aber sein, dass es ein wenig länger dauert. Die meisten Hunde reagieren schnell darauf, wenn sie gelobt werden. Sie verinnerlichen, dass positives Verhalten belohnt wird. Gleichzeitig erfahren sie, dass Herrchen oder Frauchen auf jeden Fall wiederkommen. Diese Lernsituation ist für den Hund von größter Wichtigkeit, da er sich zu gegebenem Anlass daran erinnern kann und wird.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Tierheilpraktiker / Osteopathen S. Zeier

    S. ZeierID: 5377

    Gespräche: 46
    5.00
    Bewertungen: 11

    Katzensprechstunde: Ernährung, Homöophatie, Einzel- und Komplexmittel, Verhaltensberatung und Trauerbegleitung.

    Nach meinem Fernstudium befasste ich mich umfassend über das Thema Katzen und ...


    Tel: 1.39€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.