Wenn der Körper des Hundes Bände spricht

Der Hund kommuniziert überwiegend in Form von Körpersprache. Es ist daher sehr wichtig, dass möglichst jedes einzelne dieser Signale beachtet wird, denn wenn man sie ignoriert, kann das durchaus fatal sein. Generell wird bei den Körpersignalen durch verschiedenen Kategorien unterschieden. Damit die Signale auch richtig gedeutet werden, ist es sehr wichtig, den gesamten Körper zu betrachten.

Nicht einzig die Rute kann Ausdruck aktueller Empfindungen sein. Meistens handelt es sich um ein eindrucksvolles Gesamtbild, welches nach ein wenig Übung leicht gedeutet werden kann.
Wichtige Verhaltensweisen des Hundes

Es gibt zahlreiche Kommunikationsmöglichkeiten des Hundes. Ihre Bedeutungen werden oftmals in vielen Ratgebern genauer erklärt. Es kann daher nicht schaden, wenn man sich ein wenig informiert. Schließlich ist die Körpersprache das einzige Kommunikationsmedium, über das der Hund verfügt. Denn so weiß man stets, was der Hund einem mitteilen möchte. Im Weiteren werden die fünf häufigsten Gesten beschrieben und deren Bedeutung dargelegt.

Diese lassen sich wie folgt erklären:

1. Hängende Rute und entspannte Körperhaltung

Der Hund drückt Zufriedenheit aus und möchte Freundlichkeit vermitteln

2. Hochgestreckte Rute, aufgestellte Ohren und eine angespannte Körperhaltung

Der Hund ist selbstsicher und steht gleichzeitig unter Spannung. Die Aufmerksamkeit ist geweckt.

3. Wedelnde Rute und freundliche Körperhaltung

Der Hund ist freudig erregt und sehnt sich nach Zuwendung

4. Wedelnde Rute und Hund springt am Menschen empor

Der Hund freut sich einfach und möchte kommunizieren

5. Rückenrollen und ängstlicher Gesamteindruck

Der Hund unterwirft sich passiv

Die Körpersprache lernen

Damit das Miteinander zwischen Hund und Herrchen auch immer funktioniert ist es sehr wichtig, die Körpersprache des Hundes genauestens zu kennen. Aus diesem Grunde beschäftigen sich viele Hundeschulen mit dieser Thematik. Hier wird das Einmaleins der einzelnen Gebären ausführlich erläutert. Weiterhin geht es sehr oft um die Körpersprache des Menschen. Denn oft vermitteln Menschen Hunden vollkommen falsche Signale. Mit ein wenig Übung kann die Kommunikation zwischen Mensch und Tier optimiert werden. So stellt man sicher, dass die Erziehung entsprechend auch Früchte trägt.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Tierheilpraktiker / Osteopathen S. Zeier

    S. ZeierID: 5377

    Gespräche: 45
    5.00
    Bewertungen: 11

    Katzensprechstunde: Ernährung, Homöophatie, Einzel- und Komplexmittel, Verhaltensberatung und Trauerbegleitung.

    Nach meinem Fernstudium befasste ich mich umfassend über das Thema Katzen und ...


    Tel: 1.39€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


  • Tierheilpraktiker / Osteopathen H. Einwächter-Langer

    H. Einwächter-LangerID: 5095

    Gespräche: 70
    5.00
    Bewertungen: 30

    Tierhomöopathie, Bachblüten, Tierpsychologie, Ernährungsfragen, Hautprobleme, Verhaltensauffälligkeiten, Bewegungsapparat


    Tel: 1.99€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung