Gesundes Futter für den Hund

Gesundes Futter für den Hund

Hunde fressen gern. Sie sind an allem interessiert, was Herrchen oder Frauchen zu sich nimmt. Wenn sie einem Menschen beim Essen zusehen, scheint ihr Blick zu sagen: „Ich weiß nicht, was Du isst. Aber es ist meine Lieblingsspeise!“ Doch natürlich ist nicht jede Nahrung gesund für Hunde. Das gilt insbesondere für Speisen, die eigentlich für Menschen gedacht sind.

Wer seinen Hund gut ernähren, ihm alles Lebensnotwendige geben möchte, muss auf die richtigen Inhaltsstoffe im richtigen Verhältnis achten. Daher ist Menschennahrung nicht ideal für die Tiere. Sie enthält u.a. Gewürze und eine Vielzahl anderer Stoffe, die das Essen für uns attraktiv machen. Für den Hund ist das nicht besonders gut geeignet. Auch er benötigt vor allem Eiweiße und Kohlenhydrate, Vitamine und Spurenelemente.

Außerdem muss ein Hund genügend Flüssigkeit bekommen. Doch dies jeweils in einer Form, die seinen Bedürfnissen und seinem Organismus entspricht. Zur natürlichen Kost des Hundes gehört Fleisch. Rind, Huhn und Lamm versorgen ihn mit dem benötigten Eiweiß. Achte darauf, das Fleisch für die Hundenahrung abzukochen. Es wird dadurch nicht nur leichter verdaulich, auch möglicherweise vorhandene schädliche Keime werden so abgetötet.

Für eine Anreicherung des Futters mit Proteinen eignen sich auch Eier, die ebenfalls unbedingt gekocht sein sollten. Vorsicht ist hingegen bei Milchprodukten geboten. Laktose (Milchzucker) ist für Hunde nicht verdaulich und führt demzufolge zu Beschwerden. Doch der Hund lebt nicht vom Fleisch allein. Er benötigt Kohlenhydrate, die ihm Haferflocken sowie gekochte Kartoffeln, Reis oder Nudeln liefern können.

Natürlich braucht ein Hund auch die vielfältigen Vitamine und anderen wichtigen Inhaltsstoffe von Gemüsen. Karotten und Rote Beete sind gute, da gesunde Bestandteile seiner Nahrung. Hundehalter sollten sich auch der Tatsache bewusst sein, dass sich die Ernährungsbedürfnisse der Tiere verändern. Junge Hunde benötigen eine anders zusammengesetzte Nahrung als ältere. Trächtige Weibchen sollten ebenfalls ein auf ihren Zustand abgestimmtes Futter bekommen. Details hierzu erfährst Du von unseren Vistano-Experten.

 

Beratung zu diesem Thema

Diese Berater haben sich auf das aktuelle Thema spezialisiert und beraten dich gerne.

  • Tierheilpraktiker / Osteopathen S. Zeier

    S. ZeierID: 5377

    Gespräche: 40
    5.00
    Bewertungen: 11

    Nach meinem Fernstudium befasste ich mich umfassend über das Thema Katzen und bin hierfür ausschließlich Ihr Ratgeber. Ernährung, Homöophatie – Einzel- und Komple ...


    Tel: 1,28 /Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.15€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Nehme an unserer Diskussion teil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.