Akupunktur bei Tieren

Akupunktur bei Tieren – TCM

Die Tiermedizin ähnelt in Grundzügen der Humanmedizin. Das gilt insbesondere für alternative Heilmethoden und für die Traditionelle Chinesische Medizin, zu der auch Akupunktur gehört. Akupunktur bei Tieren wird mittlerweile in vielen Tierarztpraxen als schonende Heilmethode bei den verschiedensten Krankheiten mit Erfolg angewandt.

Nach dem Verständnis asiatischer Heilkunst ist der Organismus von Energieleitbahnen durchzogen, deren Störung Krankheiten hervorrufen können. Daraus folgt im Umkehrschluss, dass eine Heilung oder zumindest eine deutliche Linderung von Beschwerden erreicht werden kann, wenn die Störungen im Energiefluss behoben werden. Mit Hilfe von Akupunktur werden Nerven- und Energiebahnen beeinflusst und der Organismus zur Selbstheilung angeregt. In der Humanmedizin ist die Methode mittlerweile auch von Schulmedizinern und teilweise sogar von Krankenkassen anerkannt.

Tiermediziner schließen sich zunehmend an und wenden Akupunktur auch bei ihren Patienten an. Die Kunst der Heilung mit Nadeln zeigt Wirkung bei allen Krankheiten des Gelenk- und Knochenapparats. Auch Tiere bekommen Arthrose und damit sind sie Schmerzen und Bewegungsbeeinträchtigungen ausgesetzt. Mit einer gezielt angesetzten Akupunktur können Schmerzen gelindert und die Beweglichkeit gefördert werden. Es wurden sogar schon Lähmungen erfolgreich verbessert. Wirbelsäulenschäden mit damit verbundenen Schmerzen sind mit einer Akupunktur gut zu behandeln. Daneben hat sie sich bei Tieren auch zur Behandlung von chronischen Erkrankungen bewährt. Hier ist die Methode oft als Ergänzung zur medikamentösen Behandlung zu verstehen, denn sie hilft, Schmerzen zu lindern.

Chronische Atemwegserkrankungen bei Katzen und Hunden gehören in das Behandlungsspektrum in einer Akupunktur Tierarztpraxis genauso, wie häufige Durchfälle, ständiges Erbrechen bei Katzen oder Hauterkrankungen bei nahezu allen Haustieren. Ekzeme und allergisch bedingte Hautreizungen sind für einen erfahrenenTierarzt ein Erfolg versprechendes Behandlungsfeld.

Tiere, die sich mit den Nadeln nicht besonders gut anfreunden mögen, können mit Laser akupunktiert werden. Die meisten Patienten von Tierärzten verhalten sich jedoch bei der Behandlung mit Akupunkturnadeln erstaunlich kooperativ und manche genießen sogar die sofort eintretende entspannende oder schmerzlindernde Wirkung.

 

Beratung zu diesem Thema

Diese Berater haben sich auf das aktuelle Thema spezialisiert und beraten dich gerne.

  • Tierheilpraktiker / Osteopathen R. Möser

    R. MöserID: 5130

    Gespräche: 58
    5.00
    Bewertungen: 33

    Akupunktur, Bachblüten, Homöopathie, Verhaltenstraining, Innere Medizin, komplementäre Onkologie, Ernährung und Spezialfutter, rheumatische Erkrankungen, Erkrankun ...


    Tel: 2,99 /Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.61€/Min.
    persönliche Beratung


  • Tierpsychologen / Tierverhaltensberater P. Marzy

    P. MarzyID: 5086

    Gespräche: 90
    5.00
    Bewertungen: 30

    In Sachen Tierpsychologie sind Sie bei mir liebevoll aufgehoben. Ich freue mich auf Ihren Anruf!


    Tel: 1,99 /Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung