Das Meer ist zu sauer - Gründe für das Massensterben von Austern

Sicher kennst Du den Begriff „saurer Regen“. Über viele Jahre war die Belastung der Luft durch die Industrie, Autoabgase und die Verbrennung durch Kohleheizungen ein großes Problem. Der Regen ließ ganze Wälder absterben und sorgte erstmals für ein Umdenken in Sachen Umweltschutz. Nun belasten Umweltgifte und Abgase aller Art nicht nur den Boden, sondern regnen auch über den Weltmeeren ab. Dies könnte einer der Gründe, für ein bisher nie dagewesene Austernsterben sein.

Wo liegen die Gründe für das Sterben der Austern?

Bereits zum zweiten Mal innerhalb von gerade mal fünf Jahren sterben die Austern vor den französischen Küsten. Die Ursache gibt bis heute Rätsel auf, die Austernzüchter haben verschiedene Verursacher im Fokus.

  • Das Wetter
  • Genmanipulationen
  • Die Übersäuerung des Meeres
  • Virenbefall

Die Franzosen verspeisen pro Jahr rund 150.000 Tonnen Austern. Der Aufwand für die Austernzucht ist hoch, schließlich dauert es drei Jahre, bis die Auster auf dem Teller landet. Derzeit sterben bis zu 65 Prozent der Austern ab. Und das ist noch längst nicht alles, was die Produktion gefährdet. Im Jahre 2008 vernichtete das Virus Ostreid Herpes einen Großteil der Jungaustern.

Bricht damit die Austernproduktion in Frankreich ein?

Diese Entwicklung hat dramatische Folgen für die Austernproduktion, denn in manchen Gebieten wurde fast der ganze Bestand zerstört. Damit brach die Austernzucht in Frankreich von 130.000 Tonnen auf 80.000 Tonnen ein. Wie immer, wenn ein Produkt knapp wird, steigen die Preise. Der Verlust der Jungaustern hat die Preise bisher um rund 30 Prozent ansteigen lassen. Was aber noch viel schlimmer ist, ist, dass damit drei Jahre Arbeit der Austernzüchter verloren sind. Selbst wenn man die Ursachen findet und beseitigt, dauert es wieder drei Jahre, bis der Ausfall der Jungaustern wieder ausgeglichen wäre. Leider liegen die Gründe für das massenhafte Absterben der Austernbänke nach wie vor im Dunkeln.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Tierheilpraktiker / Osteopathen H. Einwächter-Langer

    H. Einwächter-LangerID: 5095

    Gespräche: 70
    5.00
    Bewertungen: 30

    Tierhomöopathie, Bachblüten, Tierpsychologie, Ernährungsfragen, Hautprobleme, Verhaltensauffälligkeiten, Bewegungsapparat


    Tel: 1.99€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.