Das Wasser ist knapp: Helft unseren Wildtieren

Leider herrscht noch immer Dürre in Deutschland. Zwar hat es in den vergangenen Tagen einige Male geregnet und die Temperaturen sind gesunken, aber dennoch brauchen die vielen kleinen Wildtiere wie Eichhörnchen, Igel, Vögel, aber auch Insekten unsere Hilfe.

Unsere Wildtiere finden kein Wasser mehr und verdursten schon!

 
Die meisten der natürlichen Wasserstellen wie kleine Bachläufe und kleine Gewässer aus Regenwasser sind derzeit ausgetrocknet. Das hat auch mit den regenarmen vergangenen Sommern zu tun. Die letzten Regengüsse haben bei Weitem noch nicht mal dafür ausgereicht, um größere Pfützen länger mit Wasser gefüllt zu halten.
 
Deshalb sieht man in letzter Zeit im Fernsehen auch immer verrücktere Beiträge wie Eichhörnchen, die angelaufen kommen, wenn man ihnen eine Verschlusskappe mit Wasser hinhält. Die Not ist demnach wirklich groß, wenn sich ein Eichhörnchen überwindet, zu einem Menschen zu gehen, um zu trinken.

Igel gelangen nicht mehr an ihr Futter.

 
Auch den Igeln geht es nicht besser. Da auch die Böden knochenhart sind, fällt es ihnen schwer, an Würmer zu gelangen. Das ist schlimm, da jetzt die Zeit der Fortpflanzung ist. Aber wie soll der Nachwuchs ohne genügend Wasser und Insekten überleben?

Wir können ganz einfach helfen!

Unsere kleinen, wilden Freunde sind deshalb auf unsere Hilfe angewiesen. Stellt bitte Wasserschalen an einem schattigen Plätzchen auf und legt einen Stein mit in die Schale. So können die Tiere besser trinken und aus der Schale klettern.
Wer viele Eichhörnchen im Umfeld hat, stellt die Schale besser nicht auf den Boden, denn da fühlen sich die Hörnchen nicht so sicher.

Für Igel könnt ihr auch zusätzlich Katzenfutter anbieten, das nehmen sie gerne an. Die Eichhörnchen freuen sich über ein paar Nüsse.

Auch ist es gut, dem Mähroboter eine Auszeit zu gönnen. Sie sind gefährlich für die sich in der Paarungszeit befindlichen Igel.

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Tierheilpraktiker / Osteopathen H. Einwächter-Langer
    H. Einwächter-LangerID: 5095
    Gespräche: 70
    5.00
    Bewertungen: 30

    Tierhomöopathie, Bachblüten, Tierpsychologie, Ernährungsfragen, Hautprobleme, Verhaltensauffälligkeiten, Bewegungsapparat


    Tel: 2.01€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.