Neue Impfung gegen China-Seuche

Nachdem in den letzten Monaten immer wieder davon berichtet wurde, dass eine Vielzahl von Kaninchen dem RHDV-2 Virus zum Opfer gefallen sind, können Halter der süßen Vierbeiner nun aufatmen. In der Hoffnung die Ausbreitung der gefährlichen China-Seuche einzudämmen wurde ein neuer Impfstoff zugelassen.

Was ist der RHD-2 Virus?

Das gefährliche an der kursierenden Krankheit RHD sind die veränderten Viren. Erstmalig 1988 in China festgestellt, konnte eine Impfung entwickelt werden, die Kaninchen vor der umgangssprachlich genannten China-Seuche schützte. Im Laufe der Zeit veränderten sich die Krankheitsviren jedoch, sodass die Impfung an Wirkung verloren hat. Darüber hinaus greifen die Krankheitserreger seitdem auch Jungtiere in den ersten drei bis vier Wochen an, also in einer Zeit, in der an eine Impfung in seltensten Fällen gedacht wird und die Tiere besonders anfällig sind.

Das RHD-2 Virus wurde erstmalig 2010 in Frankreich diagnostiziert. Seit 2014 kursiert es aber auch in Deutschland und nimmt seitdem an Aggressivität zu. Besonders die Bestände von Züchtern hatten unter der China-Seuche zu leiden, da eine Übertragung nachgewiesenermaßen auch über Staub erfolgen kann. Mit einer Mortalitätsrate von bis zu 90 Prozent kam es für die Züchter zu dementsprechend gravierenden Verlusten.

Was gibt es bei dem neuen Impfstoff zu beachten?

Der neue Impfstoff schützt nun vor beiden Arten des RHD-Virus. Der Hersteller empfiehlt den Haltern, die in einem besonders gefährdeten Gebiet leben, die Tiere schon im Alter von vier Wochen erstmalig einer Impfung zu unterziehen. Die Folgeimpfung würde somit in der zehnten Woche stattfinden. In weniger gefährdeten Regionen reicht hingegen eine einmalige Impfung in der zehnten Lebenswoche.

Die durch den Wirkstoff hervorgerufene Immunität hält ein Jahr an, wobei bei Tieren, die unter größerer Infektionsgefahr leiden, die Impfung bereits alle sechs Monate aufgefrischt werden sollte.

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

  • Tierheilpraktiker / Osteopathen I. Mastrovita
    I. MastrovitaID: 6130
    Gespräche: 4
    5.00
    Bewertungen: 3

    Täglich mit kleinen Pausen erreichbar

    Tierheilkunde mit Herz, Seelengespräche, liebevolle und hellsichtige Beratung ...


    Tel: 1.46€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.