Tiere können Naturkatastrophen vorhersagen

Gott sei Dank sind Naturkatastrophen hierzulande eher eine Seltenheit. Trotzdem kennen wir alle die Bilder von schreienden Babys oder aufgebrachten Tieren, die Naturkatastrophen in Action-Filmen ankündigen. Was dort gezeigt wird, entspricht in weiten Teilen der Realität. Tiere können tatsächlich „spüren“, wenn eine Naturkatastrophe im Aufbruch ist. Die Wissenschaft ermittelt aktuell Wege sich diese Eigenschaften zunutze machen zu können. Zahlreiche Menschenleben könnten auf diese Weise gerettet werden.

Januar 2012 – der Ätna bricht aus

Was wir im Januar 2012 beobachten konnten, war ein Vulkanausbruch, der die Erde zum Beben brachte und Lavafontänen herauf beschwor. Was den Menschen vollkommen überraschte, schienen die hiesigen Ziegen bereits gewusst zu haben. Ihr Verhalten änderte sich einige Stunden vor Ausbruch des Vulkans drastisch.

Sie liefen auseinander und verließen ihre Herde. Da Forscher schon lange vermuten, dass Tiere Naturkatastrophen vorhersagen können, haben erstmals im Jahr 2012 Martin Wikelski vom Max-Planck-Institut für Ornithologie in Radolfzell und Forscher der Universität Konstanz versucht den Beweis zu erbringen, indem sie die Ziegen mit einem Sender ausstatteten, der ihre Bewegungen dokumentiert. Wie genau Tiere die bevorstehenden Erlebnisse wahrnehmen, ist bislang noch unklar. Dass sie es tun, kann kaum mehr bestritten werden. Deshalb will Wikelski sich diese Fähigkeit nun zunutze machen und sowohl Vögel, Schildkröten als auch Ziegen aus Krisenregionen weltweit mit Peilsendern ausstatten.

Icarus

Das Warnsystem namens Icarus (International Cooperation for Animal Research Using Space) soll 2015 sogar seine Sendedaten ins All befördern. Die Internationale Raumstation wird die Daten dann weiter verarbeiten. Gefördert und finanziert wird das Projekt vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt sowie der russischen Raumfahrtbehörde. Die Wichtigkeit der treffsicheren Voraussagen wurde längst erkannt. In manchen Situationen ist der Mensch mehr denn je auf das Tier und seinen sechsten Sinn angewiesen. Wieso sollte man sich dies nicht zunutze machen?

 

Online Beratung – Unsere Empfehlung

Diese Berater stehen aktuell für eine ausführliche Beratung in diesem Bereich zur Verfügung und geben Antwort auf Deine Fragen.

Im folgenden werden Angebote von Vistano im Namen & Auftrag der jeweiligen Berater veröffentlicht.
  • Tierheilpraktiker / Osteopathen H. Einwächter-Langer

    H. Einwächter-LangerID: 5095

    Gespräche: 70
    5.00
    Bewertungen: 30

    Tierhomöopathie, Bachblüten, Tierpsychologie, Ernährungsfragen, Hautprobleme, Verhaltensauffälligkeiten, Bewegungsapparat


    Tel: 1.99€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 0.97€/Min.
    persönliche Beratung


  • Tierheilpraktiker / Osteopathen S. Zeier

    S. ZeierID: 5377

    Gespräche: 46
    5.00
    Bewertungen: 11

    Katzensprechstunde: Ernährung, Homöophatie, Einzel- und Komplexmittel, Verhaltensberatung und Trauerbegleitung.

    Nach meinem Fernstudium befasste ich mich umfassend über das Thema Katzen und ...


    Tel: 1.39€/Min.
    Aus d. Festnetz *

    Chat: 1.33€/Min.
    persönliche Beratung


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.